Happy Birthday, Hamburger Stadtpark!

Anzeige
Zwischen Planetarium und großer Festwiese verweilten viele Besucher bei Live-Musik auf Bierbänken und genossen die sommerlichen Temperaturen
Hamburg. Es war trotz eines heftigen Platzregens am Sonnabendnachmittag ein rauschendes Geburtstagsfest: Mehrere Tausend junge und alte Besucher freuten sich am Wochenende über die vielfältigen Stände und Aktionen zum 100. Geburtstag des Stadtparks, der am 1. Juli 1914 offiziell der Hamburger Bevölkerung zur Nutzung übergeben worden war. Dieses Jubiläum begingen der Stadtpark Verein, das Bezirksamt Nord sowie die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt mit einer Festmeile, für die die Otto-Wels-Straße zwischen Jahnring und Südring für den Autoverkehr gesperrt wurde. Stattdessen warteten auf der sonst so stark befahrenen Durchgangsstraße durch Hamburgs schönsten Park Spiele, Speisen, Getränke und zahlreiche Vereine aus den umliegenden Stadtteilen auf die Besucher. Vom Bobbycar-Parcour und Polizeiwagen zum Reinsetzen über die Hüpfburg bis hin zu Bürger-, Hockey- und Ruderverein gab es entlang der Festmeile viel zu entdecken. Die Organisatoren hatten bewusst auf ein reines Trink- und Essfest verzichtet und stattdessen Einrichtungen aus dem Umfeld des Stadtparks eingebunden. Auf der Wiese zwischen Planetarium und großer Festwiese informierten die Gartenbauer und Umweltschützer am Sonnabend über ihre Arbeit im Park, und auf einer Bühne gab es Live-Musik – von vielversprechenden Kinder-Bands bis hin zu live gesungenen Swing-Klassikern. Am Sonntag gab es vormittags einen Gottesdienst und nachmittags ein Picknicktheater im früheren Licht- und Luftbad. (ho)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige