Kontra Online-Handel

Anzeige
Grindel. Der Verein Grindel e.V., in dem viele Einzelhändler des Viertels Mitglied sind, hatte zu einer Aktion gegen den Versandhandel übers Internet aufgerufen. Rund 60 Läden des Viertels hatten ihre Schaufenster zugeklebt, um zu zeigen, wie die Geschäfte aussähen, wenn nur noch über das Internet gekauft würde. Die Inhaber der Einzelhandelsgeschäfte ärgern sich zunehmend über Kunden, die sich bei ihnen informieren, um anschließend im Internet zu bestellen. Unverständnis herrscht auch über die vielen Pakete von Internetkäufen, die sie für Mieter aus den Häusern, in dem sich ihre Läden befinden, annehmen und die sich manchmal stapeln. „Wir sehen mit großer Sorge die Umsatzentwicklung und den Kundenverlust an die Konkurrenz aus dem Internet und sind entsetzt, dass zahlreiche Nachbarn Bücher bei Amazon bestellen, obwohl es hier so viele Buchhändler gibt“, sagt Jimmy Blum, 1. Vorsitzender des Grindel e.V. .(ch)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige