Mehr Fahrradbügel am Forum Winterhude

Anzeige
Fahrradstellplätze sind rar am Forum Winterhude. Kreuz und quer geparkte Räder behindern immer wieder Radfahrer, die dann auf den Gehweg ausweichen. Foto: Gemeinholzer
Winterhude. Ein schon alltägliches Bild: Kreuz und quer stehen Fahrräder vor dem Forum Winterhude. Weil zu wenig reguläre Abstellmöglichkeiten mit Fahrradbügeln vorhanden sind, schließen viele Radler ihr Zweirad an das Geländer vor dem Einkaufszentrum an. „Die Situation geht gar nicht für den Radverkehr. Das ist echtes Chaos“, sagt Jan Tobias Behnke, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der FDP in der Bezirksversammlung Nord. Da geparkte Räder oftmals in den Fahrradweg hineinragen, müssen Radler einen Bogen fahren und behindern oder gefährden damit Fußgänger.
„Wir würden gern fünf bis acht zusätzliche Fahrradbügel aufstellen. Damit würden zehn bis 15 zusätzliche Stellplätze geschaffen“, sagt Behnke. Finanziert werden solle das aus dem 1000-Bügel-Programm des Senats. Der FDP-Antrag wurde in der jüngsten Sitzung des Verkehrsausschusses einstimmig angenommen. Weil die Bügel auf privatem Grund aufgestellt würden, sei es jetzt an der Bezirksverwaltung, mit dem Betreiber des Forums Winterhude zu verhandeln, so Behnke. „Wir hoffen, dass die Stellplätze zum Beginn der Fahrradsaison im kommenden Frühjahr geschaffen werden.“ (ag)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige