Mobile Restaurants in der Robert-Koch-Straße

Anzeige
Die Film-Caterer Jan Unger und Moritz Knickrehm (.v.l.) sorgten für das leibliche Wohl „ihrer“ Crew an sämtlichen Drehorten Foto: Haas

Food-Trucks versorgen Film-Crew der TV-Serie „Die Kanzlei“ beim Dreh in Eppendorf

Eppendorf In der Robert-Koch-Straße wurden Parkplätze kürzlich knapp – trotz der Ferienzeit. Eine Film-Crew machte hier Station mit zahlreichen Trucks, drehte tagelang im Bezirksamt und in einer Privatwohnung für eine neue Staffel der TV-Serie „Die Kanzlei“. Einer der Trucks, der silbern glänzende „Hollywood Diner“, ist die fahrbare Kantine. Gerade wird noch Tomatensalat angerichtet. Zum Dessert gibt es Schokokuchen. „Wir bekochen die Crew und werden in der Filmbranche immer für den kompletten Dreh gebucht,“ erklären die Caterer Jan Unger und Moritz Knickrehm. Seit 60 Tagen folgen die Köche dem Film-Team zu sämtlichen Drehorten. „Bei uns geht es zu wie bei einer großen Familie, alle sind per Du, auch mit Sabine und Herbert,“ sagt Jan Unger und meint damit die beiden Hauptdarsteller Sabine Postel und Herbert Knaup. Gleich muss er sich sputen mit dem Vitello tonnato. Um 13 Uhr stürmt eine hungrige Filmmannschaft den schmucken Foodtruck zum Lunch – zum letzten Mal heute, denn der Film ist jetzt „abgedreht“. Voraussichtlich erst 2017 wird im Ersten zu sehen sein, wie die Robert-Koch-Straße in der Serie mit 13 neuen Folgen vorkommt. Sicher übernehmen die Anwälte Isa von Brede (Postel) und Markus Gellert (Knaup) wieder komplizierte und fast aussichtslose Fälle, setzen sich mit viel Sachverstand, Wärme und Humor für ihre oft hilflosen Mandanten ein. Was ihnen nur gelingt dank der kreativen Einfälle von Anwaltsgehilfin Yasmin (Sophie Dal) und Putzfrau Gudrun (Katrin Pollitt), die eigentlich eine Super-Detektivin ist. Laut ARD hatten 5,11 Millionen Zuschauer die ersten 13 Fälle der „Kanzlei“ verfolgt. Sie dürften gespannt sein auf die nächste Staffel. (wh)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige