Musical in Concert

Anzeige
Foto: Bergemann/pi
Hamburg. Am 2. Juni (20 Uhr) hebt sich der Vorhang für eine Inszenierung, wie sie die Hansestadt noch nie erlebt hat. 250 ausgewählte Stimmen, sieben namhafte Solisten, die Prager Philharmoniker KSO und weltbekannte Stücke wie „Das Phantom der Oper“, „Rebecca“, „Titanic“, „Les Miserables“ oder „Die Schöne und das Biest“: Musical in Concert sprengt alle in Hamburg gesehenen Rekorde. Unter der Federführung von Dirigent Clemens Bergemann laufen die Proben für das Konzert in der Hamburg Laeiszhalle auf Hochtouren. In knapp drei Wochen hebt sich der Vorhang - hinter den Kulissen wird konzentriert gearbeitet: 250 Sängerinnen und Sänger gilt es zu koordinieren. Darunter, neben fast 100 professionellen Musicaldarstellern, auch viele junge Talente aus der Chorakademie Hamburg und dem Kinderchor Cantemus. „Gerade die Arbeit mit diesen herausragenden jungen Talenten macht mir besonders viel Spaß. Es ist faszinierend zu sehen, wie internationale Musicalgrößen wie beispielsweise Alexander di Capri, der zum ersten Mal nach seinem Erfolg als Graf von Krolock im Tanz der Vampire und Stationen in Wien und ganz Europa wieder auf einer Hamburger Bühne steht und unsere kleinen Stars zu einer Symbiose verschmelzen“, so Bergemann. Ein ganz besonderes Highlight des Abends stellt die Weltpremiere des Musicals „Sherlock Holmes“ dar: Das Publikum erhält einen exklusiven Einblick in das neue Stück von Christian Heckelsmüller und Rüdiger Reschke. So facettenreich das Programm des Abends ist, so auch seine Künstler. Aus ganz Europa zieht es Sänger nach Hamburg um Teil der Inszenierung zu werden - eine logistische Meisterleistung, denn geprobt wird gemeinsam. Während in der Laeiszhalle reges Toben herrscht, bereiten sich die Prager Philharmoniker KSO in den heimischen Hallen vor. Das international bekannte und prämierte Orchester reist erst wenige Tage vor dem Konzert an. „Das ist der spannendste Moment, wenn unser stimmgewaltiges Ensemble auf dieses wunderbare Symphonieorchester trifft. Ich freue mich jetzt schon auf die Generalprobe“, fiebert Bergemann. (pi)

Karten erhalten Sie an allen bekannten VVK-Stellen, der Konzertkasse Gerdes und auf www.eventim.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige