Tänze mit dem „Geist der Wüste“

Anzeige
Künstlerinnen aus Indien und Nordafrika sind zu Gast Foto: wb
Winterhude. Eine Vielfalt der Kulturen erwartet Besucher der Veranstaltung „Spirit of the Desert“ (Der Geist der Wüste) am Freitag, dem 26. Juli im Goldbekhaus. Eine Welt voller Leidenschaft und sinnlicher Intensität wird für diesen Abend angekündigt. „Spirit of the Desert“ folgt den tänzerischen Spuren der Völker und Kulturen von Indien und Nordafrika.
Folgende Ensembles sind dabei: Linda Mameri, die Französin mit algerischen Wurzeln, bringt ihre verschiedenen kulturellen Einflüsse in ihrem facettenreichen orientalischen Tanz zum Ausdruck. Die Tanzgruppe von Sulakshi Fonseka präsentiert traditionelle und moderne Tänze aus Indien. „Las Margaritas - Flamenco Pasión!“ versprechen „feurige Rhythmen, wirbelnde Röcke, getanzte Dramatik, Gesang, Cajón und Gitarrenklänge“. Las Margaritas – das kann mitreißendes andalusisches Lebensgefühl sein.
Die auftretenden Künstler verzichten an diesem Abend auf ihre Gagen.
Der gesamte Erlös der Veranstaltung kommt dem großen Fest „Winterhude leuchtet“ am 21. September zu Gute. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige