Tanz- und Spendenevent in Hamburg

Anzeige
Tanzen – und gleichzeitig etwas Gutes tun: Jeder Schritt zählt am 12. November in Hamburg Foto: Die Tanzschule

Erlös der ertanzten Kilometer geht an das Kinder-Hospiz Sternenbrücke

Hamburg Getreu dem Motto: „Tanzen, Posten, Gutes tun!“ veranstalten die beiden Hamburger Tanzschulen: „Isabel Edvardsson – Die Tanzschule“ und die „Tanzschule Heiko Stender“ am Freitag, 12. November, ein ganz spezielles Tanz- und Spendenevent. Dabei sind alle Gäste aufgerufen, ihre während der Tanzparty zurückgelegten Schritte per App aufzuzeichnen und bei Facebook zu posten. Der gesamte Erlös der ertanzten Kilometer wird dem Kinder-Hospiz Sternenbrücke in Hamburg gespendet. „Wir sammeln mit unseren Aktionen in der Tanzschule regelmäßig Spendenbeträge für das Kinder-Hospiz. Mit AppTanzen unterstützen wir die Arbeit der Sternenbrücke gerne“, sagt Isabel Edvardsson. „Mitmachen kann jeder, der gerne tanzt.“

„Tanzen, Posten, Gutes tun!“: 12. November, 19.30 Uhr in den beiden Tanzschulen an der Banksstrasse 2b (Nähe Deichtorhallen) und am Tibarg 40 (Nähe Tibarg Center)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige