Traditionslokal schließt

Anzeige
Das Klopstock schließt am 30. Juni. Das gemütliche Lokal eröffnete vor 33 JahrenFotos: Hanke

Das Klopstock gibt es ab Juli nicht mehr

Eppendorf. Ein Traditionslokal in Eppendorf schließt. 33 Jahre lang erfreuten sich die Gäste des Klopstock, Eppendorfer Landstraße, Ecke Schubackstraße, am gemütlich-urigem Flair, an deftigen Speisen und frisch gezapftem Bier, an Sonnentagen gern auch an den vor dem „Bier- und Speiselokal“ stehenden Tischen. Beschaulich ist die Atmosphäre der oberen ruhigen Eppendorfer Landstraße, schräg gegenüber vom Haynspark, nahe am Eppendorfer Mühlenteich. Am 30. Juni ist damit Schluss. Inhaber Michael Pohanke, dessen Mutter das Klopstock einst eröffnete, hat Lust auf etwas Neues. „Alles hat seine Zeit. Eppendorf wandelt sich“, begründet er Schließung und Neuanfang. „Mit großer Melancholie“ sieht Pohanke dem Ende des Klopstock entgegen. Er ist mit diesem Lokal aufgewachsen. Aber jetzt freut er sich auf eine „tolle Herausforderung“, etwas Neues aus dem alten Lokal zu machen. Was genau, das kann und will er noch nicht sagen.
Die Gäste des Klopstock jedenfalls seien älter geworden, mit dem Klopstock gealtert. „Sie sind sehr traurig“, berichtet Michael Pohanke. Im Oktober soll es laut Homepage an Stelle des Klopstock wieder ein Restaurant geben. (ch)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige