Wegverbreiterung abgelehnt

Anzeige
Hier kommen zwei Damen mit ihren Rollatoren nicht aneinander vorbei. Dabei wird es bleiben, weil der Weg nicht verbreitert werden wird.Foto: Hanke/hfr

Es bleibt weiterhin eng: Mieter wollen keinen Umbau

Winterhude. Der Weg für Fußgänger zu den neuen Supermärkten Aldi und Sky an der Barmbeker Straße 17-25 neben dem dortigen Parkplatz wird nicht verbreitet.
Eine ältere Anwohnerin hatte sich beschwert, dass zwei Rollatoren beziehungsweise Kinderwagen in dem Weg nicht aneinander vorbei kommen (das WochenBlatt berichtete). Das Bezirksamt Hamburg-Nord hatte daraufhin mit dem Eigentümer des Grundstücks über eine Verbreiterung des nur 1,15 Meter breiten Weges gesprochen.
Dieser zeigte sich dazu bereit, aber seine Mieter, Aldi und Sky, lehnten die Verbreiterung des Weges ab. Vermutlich, so mutmaßt der Regionalausschuß Eppendorf/Winterhude, um die Exklusiv-Parkplätze direkt am Eingang der beiden Supermärkte nicht verkleinern zu müssen.
„Nicht nachvollziebar“, empörte sich der CDU-Abgeordnete Sven Carsten Bergmann, „die Parkplätze könnten ohne weiteres um 20 Meter verkürzt werden.“ Nur um diese Entfernung gehe es. Er kann die Entscheidung nicht verstehen. (ch)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige