Widerstandsfamilien

Anzeige
Wie gehen die Nachfahren von Widerstandskämpfern im Dritten Reich mit dem Engagement ihrer ermordeten Verwandten um?
Um diese Frage geht´s an einem Gesprächsabend am Mittwoch, 9. Mai, im Herrensaal der Hauptkirche St. Nikolai am Klosterstern, Harvestehuder Weg 118. Probst Johann Hinrich Claussen befragt Dr. Elisabeth von Thadden, deren gleichnamige Großtante, und Maximilian Probst, dessen Großvater Christoph Probst, ein Mitstreiter der Geschwister Sophie und Hans Scholl, gegen das Nazi-Regime Widerstand leisteten und deshalb hingerichtet wurden. (ch)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige