Mehrere Einbrüche

Anzeige
Der Einbruch in ein Bistro in der Rothenbaumchaussee war nicht sich erfolgreich für den Täter Foto: wb

Ein Einbrecher verletzte sich bei der Tat und hinterließ Blut am Tatort

Rotherbaum Ein bislang unbekannter Täter schlug vor kurzem die links neben der Eingangstür liegende Scheibe eines Bistros in der Rothenbaumchaussee ein. Anschließend schlüpfte der Einbrecher durch das 70 Zentimeter große Loch in den Verkaufsraum. Doch lohnten sich seine Bemühungen nicht, denn in den beiden Kassenschubladen befand sich kein Geld. Ob etwas aus dem offen stehenden Kühlschrank gestohlen wurde, ist nicht bekannt. Außerdem verletzte sich der Einbrecher. Ein Spurensicherer der Polizei entdeckte entsprechende Blutanhaftungen. – Mehr Schaden richtet ein Einbrecher in der Sierichstraße an. Er kletterte auf den Balkon der Erdschosswohnung und entriegelte dessen Tür nach Bohren eines Lochs mit einem unbekannten Gegenstand. Entwendet wurden ein Laptop, eine Kamera, ein iPad und Schmuck. (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige