Täter wollten Auto kurzschließen

Anzeige
Ein Gast eines Lokals an der Krugkoppelbrücke bemerkte plötzlich, dass die Türen seines in unmittelbarer Nähe geparkten Dodge Ram 1500 offen standen und sich eine Person ins Wagen-
innere lehnte. Der 43-Jährige rannte sofort zu seinem Fahrzeug, packte den Täter und übergab ihn der alarmierten Polizei. Ein Komplize des 17-Jährigen, der sich auf dem Beifahrersitz befand, konnte unerkannt flüchten. Fingerabdrücke, die möglicherweise von dem zweiten Täter stammen, wurden von einem Experten des LKA gesichert. Die beiden Heranwachsenden hatten offenbar versucht, den Geländewagen kurz zu schließen, denn der Kabelbaum unterhalb des Lenkrads war herausgerissen. (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige