Tankstellen in Uhlenhorst überfallen

Anzeige
Nach einem Tankstellenüberfall im Winterhuder Weg sucht die Polizei nach zwei unbekannten Männern Symbolfoto: wb
Hamburg: Winterhuder Weg |

Polizei Hamburg bitte bei der Fahndung nach zwei Unbekannten um Mithilfe

Uhlenhorst Das Raubdezernat für die Region Nord sucht zwei bislang unbekannte Männer, die am Sonnabend (22. April) im Winterhuder Weg gegen 22.08 Uhr eine Tankstelle überfallen haben. Die zwei maskierten Täter traten kurz vor Kassenschluss in den Verkaufsraum und bedrohten die 24-jährige Angestellte mit einer Schusswaffe. Sie forderten die Herausgabe von Bargeld und Zigaretten. Die Täter brachten das Opfer in einen Nebenraum. Während einer der Männer der Frau die Schusswaffe an den Kopf drückte, versuchte sein Komplize den Tresor aufzuflexen. Als der Versuch scheiterte, flüchteten die Männer mit Geld aus der Kasse und Zigaretten in Richtung Zimmerstraße.

Täterbeschreibungen

Die zwei Unbekannten sind zwischen 25 und 30 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und haben ein afroamerikanisches Erscheinungsbild. Beide Täter haben eine sportliche Figur. Bekleidet waren die Beschuldigten zur Tatzeit mit Kapuzenpullovern und dunklen Hosen. Beide war mit einem Tuch oder Schal maskiert. Einer der Männer soll am Hals tätowiert sein. (ngo)

Zeugen, die Hinweise zu den beiden Tätern geben können oder Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat im Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich unter der Hinweisnummer 040/ 428656789 zu melden.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige