Taschendiebe in Eppendorf gestellt

Anzeige
Hamburg-Eppendorf: Polizei Hamburg nimmt drei mutmaßliche Taschendiebe in der Eppendorfer Landstraße vorläufig fest Symbolfoto: thinkstock
Hamburg: Eppendorfer Landstraße |

Das Trio hatte zuvor einem 70-Jährigen beklaut

Eppendorf Am Donnerstagvormittag (23. März) beobachtete ein Ladendetektiv über die Videoüberwachungsanlage des Geschäfts in der Eppendorfer Landstraße zwei Männer und eine Frau, die sich auffällig verhielten. Einer der zwei Männer griff schließlich in die Jackentaschen eines anderen Kunden. Der Detektiv alarmierte daraufhin die Polizei, die das Trio noch im Geschäft vorläufig festnehmen konnte. Das Opfer, ein 70 Jahre alter Mann, gab an, er habe 355 Euro in seiner Jackentasche gehabt. Bei der Durchsuchung der Beschuldigten (21, 29, 32 Jahre) stellten die Polizeibeamten diesen Geldbetrag sicher. Nach den kriminalpolizeilichen Maßnahmen wurden die drei Beschuldigten einem Haftrichter vorgeführt. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige