Tat aus Eifersucht

Anzeige
Personenfahnder nahmen den mutmaßlichen Täter am Wochenende in Haft Foto: wb

Mann verletzte Freund der Ex-Freundin mit einer Skalpell-Klinge

Hoheluft Ein 42-jähriger Kroate steht im im Verdacht am vergangenen Mittwoch einen Mann vermutlich aus Eifersucht mit einer Skalpell-Klinge verletzt zu haben. Die Tat ereignete sich um 15 Uhr am Isebekkanal, Höhe Bismarckstraße 151, wo sich zu diesem Zeitpunkt mehrere Personen aufhielten. Der Täter begrüßte sein Opfer, wobei er ihm die Hand auf die Schulter legte. Dann packte er den 33-Jährigen plötzlich am Oberarm und verletzte ihn mit einer Skalpell-Klinge im Nackenbereich. Der Geschädigte, der mit der Ex-Freundin des anschließend geflüchteten Täters liirt ist, hatte Glück. Nach ambulanter Behandlung seiner Schnittvereltzung konnte er das Krankenhaus Behandlung verlassen. Die ermittelnde der Mordkommission stellte das Tatwerkzeug sicher. Personenfahnder nahmen den mutmaßlichen Täter am Wochenende in Haft. (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige