Versuchter Betrug mit gestohlener EC-Karte in Altersdorf

Anzeige
Gestohlene EC-Karte: Versuchter Betrug in Hamburg-Alsterdorf. Das LKA bittet um Hinweise Symbolfoto: wb

Die Polizei Hamburg sucht eine Frau im Rollstuhl

Alsterdorf/Winterhude Das Landeskriminalamt (LKA) Hamburg sucht eine bislang unbekannte Frau, die einen Betrug mit gestohlenen Bankkarten versucht hat. Zuvor war einer Frau in Winterhude am Donnerstag zur Mittagszeit die Geldbörse mit verschiedenen Karten gestohlen worden. Wenige Stunden später in der Alsterdorfer Straße bat eine Frau im Rollstuhl einen 40 Jahre alten Mann um Hilfe. Er sollte für sie Geld in einer Bank abheben. Sie gab ihm dafür eine EC- und eine Kreditkarte mit PIN-Nummer. Als der Mann versuchte, Geld abzuheben, wurde die EC-Karte vom Bankautomaten einbehalten. Der Helfer begab sich vor die Bankfiliale, um die Rollstuhlfahrerin zu suchen. Die Frau war bereits verschwunden. Bei den Geldkarten handelte es sich um die geklauten Karten aus Winterhude.
Die Frau im Rollstuhl soll zwischen 35 und 40 Jahre alt sein und sehr schlank. Sie hat schwarze, gewellte Haare und trägt eine Halskette mit Kreuz. (ngo)

Das LKA sucht Zeugen, die das Gespräch zwischen dem Mann und der Frau beobachtet haben oder die Hinweise auf die mutmaßliche Betrügerin im Rollstuhl geben können. Die Zeugen werden gebeten, sich unter 040 / 428656789 zu melden.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige