Laufen mit Musik mal anders

Anzeige
Fünf „Music-Areas“ gibt es beim Music Run Grafik: Lagardère Unlimited Events

In Asien Trend, in Hamburg neu: „Music Run“ am 12. September

Winterhude Hamburg will olympisch werden... – da kommen außergewöhnliche Sportveranstaltungen natürlich gelegen, um Reklame für 2024 zu machen. Wie etwa die Deutschlandpremiere des „Music Run“ im Stadtpark am 12. September. Fünf Kilometer laufen bei fünfmal wechselnder Musikbeschallung: damit hat sich der Music Run zu einem in Asien begeistert aufgenommen Ereignis mit rund 35.000 Fans entwickelt. „Music Run“ startete im vergangenen Jahr mit großem Erfolg in Bangkok, Singapur, Kuala Lumpur und Yangon.100 großvolumige Konzertlautsprecher sorgen für das richtige Sounderlebnis. Pro Kilometer wechselt die Musik. Auf Rock folgen Pop, Old School, HipHop und Dance. Am Ende wartet die Party, die aber während des Laufs schon beginnt. Die Musik können die Teilnehmer bei Anmeldung mitbestimmen. Die am häufigsten gewählten fünf Titel aus jedem Musikbereich werden während des Laufs gespielt. Bewegung, Gruppenerlebnis und Musik: dieser Dreiklang lässt die Music-Run-Gemeinde immer größer werden. „Wir rechnen mit einigen Tausend Teilnehmern“, prognostiziert André Schmidt von der Agentur Diederichs & Reinicke, die den Music Run in Hamburg betreut. Im Stadtpark gehen die Läufer am 12. September zwischen 17 Uhr und 17.30 Uhr an den Start. Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr mit Pre-Party und Warm-Up. Start und Ziel befinden sich auf der Wiese nahe der Otto-Wels-Straße im Norden des Stadtparks. Gelaufen wird zum Stadtparksee, um das Modellbootbecken, zurück um den See, um die große Festwiese herum zurück zum Ausgangspunkt. (ch)

Wer noch mitmachen will, kann sich unter www.themusicrun.com Tickets zwischen 29.90 (Gruppen) und 56 Euro (Rockstar Package) besorgen und seinen Lieblingstitel auswählen. Wochenblattleser sparen fünf Euro, wenn sie folgenden Code eingeben: TMRHH-WINTERHUDE
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige