„Spiele für alle“ am 6. November

Anzeige
Bürgermeister Olaf Scholz stattete der inklusiven Sporthalle auch schon einen Besuch ab Foto: flü

Großes Mitmachfest in der Barakiel-Sporthalle

Alsterdorf Zum großen Mitmachfest unter dem Motto „Spiele für alle“ lädt die Evangelische Stiftung Alsterdorf am Freitag, 6. November, ab 12 Uhr in die inklusive Barakiel-Sporthalle in der Elisabeth-Flügge-Straße 6 ein. Zur Einstimmung auf die Olympischen und Paralympischen Spiele zeigen Sportler mit Behinderung im Rollstuhlbasketball, Floorball, Tischtennis und weiteren Sportarten, wie vielfältig und bewegend inklusiver Sport ist. In einer Podiumsdiskussion wird ab 15 Uhr gemeinsam mit den Besucher über das Referendum und die Bedeutung der Paralympischen und Olympischen Spiele in Hamburg diskutiert. Im Mittelpunkt steht dabei, wie die Paralympischen Spiele zu einer positiven Entwicklung des Themas „Inklusion“ in der Hansestadt beitragen können. Die Barakiel-Sporthalle gilt seit ihrer Eröffnung 2014 als Leuchtturmprojekt. Als vollständig behindertengerecht bietet die Dreifelder-Halle nämlich nicht nur Rollstuhlfahrern, sondern auch Blinden und Gehörlosen Möglichkeiten zum Sport. (flü)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige