Grundeschule Berne wird aufgestockt

Anzeige
Nicht Verpackungskünstler Christo sondern Gerüstbau-Handwerker lassen das Berner Schulgebäude unter Planen verschwinden Foto: tel
Hamburg: August-Krogmann-Straße 115 |

Schulkinder bekommen Mensa, Küche und neue Klassenräume

Von Michael Hertel
Berne
Da staunten die Berner nicht schlecht: Ein Riesenkran versperrte letzten Freitag die Zufahrt an der Einmündung Berner Allee/Saselheider Weg zwischen Volkshaus und Guts-park. Ursache: Die August-Hermann-Francke-Schule (ahfs), benannt nach dem evangelischen Sozialpädagogen des 17. Jahrhunderts aus Halle/Saale, die nach der Schließung der Lienaustraße einzig übrig gebliebene Grundschule in Berne, wird erweitert.
„Wir nehmen das Dach ab und bauen ein Staffelgeschoss, in dem weitere Klassenräume untergebracht werden. Und im Erdgeschoss gibt es eine neue Mensa und eine Küche“, erklärt Florian Meyerhöfer, Vorsitzender des Trägervereins ahfs Christliche Schulen Hamburg.

1,5 Millionen Euro

Der Anbau ist laut Meyerhöfer durch die Ausweitung der Nachmittagsbetreuung nötig geworden. Rund 1,5 Millionen Euro werden dafür investiert. Im kommenden Frühjahr, so hofft Meyerhöfer, soll der Bau fertig sein. Dann können auch die Schüler aus den zwei vor einem Jahr auf dem Hof eröffneten Container-Klassen wieder in das Haupthaus umziehen. Die einzügige Grundschule mit Vorschule, 1986 in einem ehemaligen Gebäude der Deutschen Telekom gegründet, hat inzwischen mehr als 100 Schüler und nicht erst seit Schließung der staatlichen Grundschule eine Warteliste. Meyerhöfer: „Im Zuge der Schließung hatten wir natürlich zahlreiche Anfragen, konnten aber leider kaum Schüler von der Lienaustraße übernehmen.“ Dabei muss man bei der „ahfs“-Privatschule Schulgeld zahlen: „Es ist sozial gestaffelt und liegt zwischen 90 und 150 Euro monatlich für das erste Kind.“ Der Träger „ahfs“ betreibt in Hamburg vier Grundschulen, eine Stadtteilschule sowie drei Kitas. Im nächsten Jahr sollen noch ein Gymnasium auf der Uhlenhorst sowie eine Stadtteilschule in Bergedorf dazu kommen.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige