„Der Froschkönig“

Anzeige
Ensemblemitglieder bei einer Probe. Fotos: hfr

Börner Speeldeel präsentiert Weihnachtsmärchen

Langenhorn. Ein Märchenspiel frei nach den Gebrüdern Grimm, für die Bühne bearbeitet und erzählt von Benjamin Stawicki. Nach Monaten der Vorbereitungen und Proben lädt das Ensemble der Börner Speeldeel wieder zum Weihnachstmärchen ein. Seit 29 Jahren bringt das Amateurtheater zur Vorweihnachtszeit ein klassisches Märchen auf die Bühne.
König Otto wünscht sich nichts sehnlicher, als dass seine beiden Töchter Anette und Sophie heiraten. Dann kann er nämlich abdanken und sich seiner großen Leidenschaft, dem Angeln widmen. Kronprinzessin Anette hat auch bereits in Prinz Siegbert einen stattlichen Mann gefunden. Nur Prinzessin Sophie hält davon noch gar nichts und spielt viel lieber mit ihrer goldenen Kugel am Brunnen im Schlossgarten. Am Tage von Anettes Verlobungsfeier fällt ihr jedoch die Kugel in den Brunnen und ein Frosch bietet ihr seine Hilfe an..
Die Börner Speeldeel hat sich der Erhaltung der plattdeutschen Sprache verschrieben. In der Weihnachtszeit wird traditionell ein klassisches Weihnachtsmärchen inszeniert. Die Rollenbücher für die Weihnachtsmärchen werden größtenteils von den Mitgliedern der Speeldeel selbstgeschrieben. Seit 2004 wird die Speeldeel vom Gründungsmitglied Anja May angeführt. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten sich in der Börner Speeldeel zu organisieren, sei es im schauspielerischen Bereich, im Bühnenbau, in den Bereichen Maske, Ausstattung, Kostüme, in der Bühnentechnik und der Organisation. Weitere Mitglieder sind jederzeit willkommen. (hfr)

LaLi Langenhorner Lichtspielhaus, Tangstedter Landstraße 182a, Eintritt 5 Euro; Freitag, 30.11., 17 Uhr, Sonnabend, 1.12., 14.30 Uhr und 17 Uhr; Sonntag, 2.12., 17 Uhr; Freitag, 7.12., 17 Uhr; Sonnabend, 8.12., 14.30 Uhr und 17 Uhr; Sonntag, 9.12.,14.30 Uhr.
Vorverkauf: Tabakwaren F.Maack, Foorthkamp 61, Buchhandlung Langenhorner Markt 2a, Blumen Engebrecht, Tangstedter Landstr. 252, Genossenschaftsbüro, Tangstedter Landstr. 221a, Blumen „Die Bindestelle“, Tangstedter Landstr. 463. Restkarten an der Abendkasse
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige