Beruflicher Neustart in Hummelsbüttel

Anzeige
Nur für den Fotografen ohne Augenschutz: Humayun (18/l.) und Fahim (23) Foto: Krause
Hamburg: Lademannbogen 134-136 |

Hamburger Ausbildungszentrum bietet Plätze an. Bewerbungen bis 30. Juni möglich

Hummelsbüttel Rund 350 duale Ausbildungsberufe gibt es hierzulande. Dabei entfallen 75 Prozent aller Ausbildungsverträge auf lediglich 44 Berufe. Einige von diesen „Rennern“ bietet das Hamburger Ausbildungszentrum an. Träger des gemeinnützigen Vereins sind Hochbahn, Hanse Werk, Hamburg Wasser, HHLA, Hamburg Airport, Stromnetz Hamburg und VHH. Das Ausbildungsangebot richtet sich an Jugendliche, die keinen betrieblichen Arbeitsplatz gefunden haben oder Ausbildungs-Abbrecher sind. „Ich habe eine Ausbildung als Altenpfleger begonnen“, berichtet der Langenhorner Fahim (23), „doch gemerkt, dass mir das nicht liegt. Die Ausbildung als Konstruktionsmechaniker war im ersten Jahr hart für mich. Doch nun, im dritten Lehrjahr, bin ich mit Begeisterung dabei!“ Auch Humayun (18) berichtet von Startschwierigkeiten: „Um zum Arbeitsbeginn um 7 Uhr pünktlich zu sein, muss ich schon vor 6 Uhr aus dem Haus – das war sehr ungewohnt. Heute sehe ich, dass es sich gelohnt hat.“

Gezielte Lernunterstützung


„Wir bieten im Bedarfsfall Sprachunterricht und gezielte Lernunterstützung zum Beispiel in Mathe an. In meiner Gruppe hat nur einer von zehn Anfängern die Lehre abgebrochen“, sagt Ausbildungsmeister Kay Siebart. Neu starten können in diesem Jahr zum 1. September 2017 zehn angehende Konstruktionsmechaniker, zwei Elektroniker Betriebstechnik und eine oder ein Kauffrau/-mann für Büromanagement. Bewerber müssen das 16. Lebensjahr vollendet haben, die Ausbildungsplätze sind explizit für Jugendliche/Jung-Erwachsene mit sozialen Handicaps bzw. besonderem Förderbedarf gedacht. (fjk)

Bewerbung bis 30. Juni


Hamburger Ausbildungszentrum e.V., Lademannbogen 134-136, 22339 Hamburg. Die Bewerbungsfrist läuft bis 30. Juni
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige