Führung „auf Ohlsdorf“

Anzeige
Holger Andressen, derzeitiger Vorsitzender des Förderkreises, bei einer Führung. Foto: Krause
Ohlsdorf. Etwas für Hamburg und sein kulturelles Erbe, den Friedhof Ohlsdorf, zu tun war die Motivation zur Gründung des Förderkreises Ohlsdorfer Friedhof e.V. im Jahr 1989.
Die Vereinsmitglieder wollten ihre Überzeugung, dass „Ohlsdorf“ genauso ein Teil von Hamburg ist wie Michel, Hafen und Reeperbahn in die Öffentlichkeit tragen. Nur was man kennt, kann man auch lieben. So bot man von der ersten Stunde Friedhofsführungen an, die seitdem Zehntausenden von Hamburgern Schönes, Nachdenkliches und auch Kurioses ‚auf Ohlsdorf’ nahe brachten. Heute ringt der Verein nicht mehr mit einer unbeweglichen Verwaltungsbürokratie. Friedhofsleitung und der Verein ziehen nun an einem Strang und in eine Richtung.
Auf Ohlsdorf wurde bundesweit erstmalig die Idee des Patenschaftsgrabes aus der Taufe gehoben. Alte Grabstätten mit erhaltenswerter Substanz die in der Familie kein Interesse mehr finden, können von ‚Paten’ übernommen, saniert und genutzt werden.
Ganz konkret leistet der Verein auch beim Erhalt von historischen Grabstätten fachliche und finanzielle Unterstützung. Vorträge zu allen Bereichen der Trauerkultur stehen im Winterhalbjahr auf dem Programm. Exkursionen zu historischen Friedhöfen in Deutschland und im Ausland unter kompetenter Führung werden regelmäßig angeboten.
Der Verein bietet jedem, der Freude an Kommunikation und Geschichte hat, ein reiches Betätigungsfeld. Wer sich in die interessante Vereinsarbeit einbringen möchte, sollte sich einmal auf dessen Internetseite umsehen. Auch bei der IGS und beim Evangelischen Kirchentag wird der Verein ‚mitmischen‘ (fjk)

Sonntag, 6. Mai, 10.30 Uhr‚ Zeugnisse hamburgischer Geschichte‘ öffentliche Führung durch Mitglieder des Förderkreises. Kostenbeitrag: 4 Euro.
Nähere Informationen unter
www.fof-ohlsdorf.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige