Kinderfilmring feiert Jubiläum

Anzeige
Fuhlsbüttel. Vor 30 Jahren schlossen sich Kultureinrichtungen in ganz Hamburg zusammen und riefen den Kinderfilmring ins Leben. Hier haben Kinder die Möglichkeit, im kleinen, familiären Kreis Kinofilme auf der Leinwand zu erleben. Und auch die IGL-Interessengemeinschaft um den Lentersweg gehört zu den Orten, wo Kinderkino angeboten wird. Und so ein Jubiläum muss auch gebührend im Stadtteil gefeiert werden.
Natürlich mit einem tollen Kinderfilm. „Die meisten Filme sind für Kinder ab fünf Jahren“, sagt Sigrun Sgries von IGL.
Gezeigt werden hier besonders viele Klassiker. Manchmal dürfen auch jüngere Kinds mitschauen; wenn die Eltern das erlauben. „Das Kinderkino ist der Einstieg“, sagt Sgries weiter, „bevor es dann später in ein richtiges Kino geht.“ Beim Kinderkino muss man auch nicht zwangsläufig still sitzen. Die IGL-Mitarbeiterin: „Kinder können auch aufstehen und dann einfach in die Spielecke gehen.“ Zum Jubiläum des Kinderfilmrings wird es keine zentrale Veranstaltung geben, sondern einzelne Jubiläumsveranstaltungen in den Kinderkinos der Stadtteile. (nk)
u Dienstag, 10. September, IGL, Flughafenstr. 91,
Film „Mullewapp“. Start um 15.30 Uhr. Der Eintritt kostet einen Euro inklusive Popcorn
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige