Kita der Nikodemus-Kirche feiert 50. Geburtstag

Anzeige
„Ihr kommt doch auch zu unserem Fest?“ Hoch hinaus kletterten Ramona Friedrich und einige Kita-Kinder für den Fotografen. Sie freuen sich auf ein tolles Fest mit vielen Gästen Foto: Krause
Ohlsdorf. Ewige Jugend – ist die Utopie? Keineswegs in einer Kita, wie das Beispiel der Kindertagesstätte der Nikodemuskirche an der Fuhlsbüttler Straße beweist. Die feiert in diesen Tagen ihren 50. ‚Geburtstag‘.
Wer die Einrichtung im Hamburger Nordosten besucht, der spürt hier viel Schwung. Das hängt sicher zu einem Teil mit Ramona Friedrich, der neuen Leiterin und ihrem Team zusammen. Die Mecklenburgerin freut sich, dass ‚ihre‘ Einrichtung im Jubiläumsjahr in neuem Glanz erscheint. Denn der Träger hat tüchtig investiert. So erstrahlen die Räume für gut 50 Kinder in hellen, freundlichen Farben, sind optimal kindgerecht gestaltet. „Worauf wir besonders stolz sind“, so Ramona Friedrich, „das ist der große Spielplatz hinter unserem Haus.“ Es ist ihr wichtig, dass die Kinder so oft wie möglich draußen sind. Dass sie sich viel bewegen und dabei Spaß an der Gemeinschaft mit anderen haben. Ebenso wichtig ist Friedrich die Zusammenarbeit mit den Eltern. „Nur im ständigen Austausch mit den Eltern können wir das Profil unserer Kita schärfen, können die Richtung und das pädagogische Konzept auf die jeweiligen Bedürfnisse der Kinder einstellen.“
Die junge Kita-Leiterin sieht mehrere Schwerpunkte: sie traut den Kindern etwas zu; darum will sie ihnen helfen, so viel wie möglich etwas selbst zu tun. Musikalische Früherziehung ist ebenfalls Teil des Konzepts. Intensive Sprachförderung in vertrauter Umgebung der Kita hilft vielen Kindern langfristig. Was heutzutage eher ungewöhnlich ist: Ein Tischgebet gehört zu den selbstverständlichen Ritualen.
Ganz handfeste Mithilfe leistet seit 2004 ein Förderverein, der mit Zuschüssen und direkten Investitionen, wie zum Beispiel einer Nestschaukel für 4.300 Euro, Hilfe leistet. Viele Menschen haben in den letzten 50 Jahren das Leben der Nikodemuskirche und ihrer Kindertagesstätte gestaltet. Zum Sommerfest sind sie alle eingeladen. (fjk)
Sonntag, 18. August,
11 Uhr Familiengottesdienst, Sommerfest bis 16 Uhr
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige