Maskenmänner überfallen Markt

Anzeige
Der Netto-Markt am Anita-Sellenschloh-Ring wurde bereits zum zweiten Mal überfallen. Auch diesmal entkamen die beiden Täter unerkannt Foto: Biehl
Hamburg. Die Hamburger Polizei fahndet nach zwei etwa 18 Jahre alten Männern südländischen Typs, die am vergangenen Mittwoch, 1. Oktober, gegen 21.30 Uhr einen Supermarkt im Anita-Sellenschloh-Ring überfallen haben und mit mehreren Hundert Euro Beute unerkannt flüchten konnten.
Sie waren mit schwarzen Strumpfmasken maskiert und hatten die Kassiererin unter Vorhalt einer Schusswaffe gezwungen, die Kasse zu öffnen. Zwei Kunden mussten sich auf den Boden legen. Die Täter entkamen mit der Kassenlade.
Einer war zirka 1,85 Meter groß und hatte eine auffallend dicke Figur. Der andere, zirka 1,60 bis 1,70 Meter groß, war schlank und trug einen weiß-schwarz gestreiften Kapuzenpulli. Eine Sofortfahndung mit acht Funkstreifenwagen blieb erfolglos. Dies ist bereits der zweite Raubüberfall auf diesen Markt. Am 28. Oktober vergangenen Jahres waren ebenfalls zwei Täter kurz vor Geschäftsschluss mit einer unbekannten Menge Bargeldes entkommen. (jae)
Hinweise an das Landes-kriminalamt Hamburg unter Tel.: 428656789
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige