Mien Fro hett’n Brögam

Anzeige
Bei den Proben: Kriska Lüben als Franziska und Sven Peters als Heinz Ennerich. Foto: Lütjens/hfr

Speeldeel präsentiert plattdeutschen Schwank

Klein Borstel. Wir befinden im Hamburg der 20er Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Hella und Theodor sind glücklich verheiratet. Und da monatlich ein Scheck der amerikanischen Verwandten eintrifft, ist auch finanziell alles „geritzt“. Macht ja auch nichts, dass die liebe Familie jenseits des großen Teichs nichts davon weiß, dass Hella verheiratet ist – bis die Amerikaner kommen und bei Hella einfallen. Da muss sich Theodor schnell in die Hausangestellte Mathilde verwandeln. Das Chaos ist nicht mehr aufzuhalten ...
„Mien Fro Hett’n Brögam“ (Der Bräutigam meiner Frau) ist ein Schwank in drei Akten von Otto Schurwanz und Georg Lengbach. Die Speeldeel des Heimatvereins Klein Borstel präsentiert das Stück in der niederdeutschen Fassung von Kurt Harmsen. Premiere ist am Freitag, 5. April.
Jubiläumsvorstellung
Am Sonntag, 21. April gibt das Ensemble seine Jubiläumsvorstellung: Es ist die 250. Aufführung der Speeldeel. Sein 60-jähriges Bestehen feierte das Amateurtheater im vergangenen Jahr. In dieser Zeit wurden 49 Theaterstücke einstudiert.
Karten gibt es für Mitglieder zum Preis von 7 Euro, Gäste zahlen 10 Euro, Kinder 5 Euro. Für die Jubiläumsvorstellung (Theateraufführung, Theaterteller, Getränke frei) kostet die Karte 30 Euro, für Mitglieder 25 Euro, für Kinder 20 Euro. Der Kartenvorverkauf für die aktuelle Inszenierung hat begonnen: Malereibetrieb Beckmann, Stübeheide 155, „Mein Friseur“ Meinecke, Stübeheide 157 oder per Vorkasse unter Tel.: 50 27 13 (zzgl. Bearbeitungsgebühr). Weitere Informationen beim Heimatverein Klein Borstel e.V., Tel.: 536 51 04. (hfr)

Aufführungstermine: Freitag, 5.4, 19.30 Uhr, Sonntag, 7.4.,
16 Uhr, Donnerstag, 11.4., Freitag, 12.4. sowie Freitag, 19.4. jeweils 19.30 Uhr, Sonnabend, 20.4. und Sonntag, 21.4. jeweils 16 Uhr. Maria-Magdalenen-Kirche, Gemeindesaal, Stübeheide 172
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige