Polizei-Tanne dekoriert

Anzeige
Stolz auf ihr Werk: Kids und Erzieherinnen der Kita Flügelkinder mit Hauptkommissar Thomas Wieben posieren vor dem frisch geschmückten TannenbaumFoto: Büh

Kita-Kids zu Besuch im Kommissariat 34

Langenhorn. So viele Kinder, so viel Aufregung: Am vergangenen Freitag stürmten gegen 10 Uhr neun Kinder und drei Erzieherinnen in den Besucherraum des Polizeikommissariats 34 am Wördenmoorweg gestürmt. Im Gepäck hatten sie selbst gebastelte Stiefel und kleine Päckchen, Tannenbäume und Sterne aus Papier.
Es war wieder Tannenbaum-Schmückzeit auf der Wache – für die Beamten zugleich der Beginn der Vorfreude auf Weihnachten und eine prima Aktion zur Öffentlichkeitsarbeit.
Mehr als eine Woche hatten die Kids gemalt, gebastelt und verziert. „Ich mag am liebsten die Glitzerkugel“, verkündete Lia (4). „Ich war noch nie hier drin“, erzählte sie. „Aber die Polizeiautos draußen haben wir schon oft gesehen.“ In diesem Jahr war die Kindertagesstätte „Flügelkinder“ am Immenbarg an der Reihe, in der 55 Kinder in drei Gruppen von neun Erziehern betreut werden. Es ist das erste Mal, dass sie für die Polizei den Baum schmücken durften. Organisator Thomas Wieben verschenkte danach als kleines Dankeschön kleine Tüten mit Naschereien – „auf dass die Kinder immer gerne mit der Polizei zu tun haben“, so der Hauptkommissar mit einem Lächeln. (büh)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige