Post kommt wieder

Anzeige
In den vergangenen Monaten ist der Fuhlsbütteler CDU-Bürgerschaftsabgeordnete Kaus-Peter Hesse immer wieder auf die unbefriedigende Versorgung der Post in der Region Fuhlsbüttel angesprochen worden. „Gerade für ältere Menschen, die öfter als junge Menschen noch einmal einen Brief schreiben, war dies sehr beschwerlich“, berichtet er.
Die Situation hat sich erheblich verschlechtert, als die Deutsche Post im März dieses Jahres ihre Filiale im Erdkampsweg 53 überraschend geschlossen hat. Dieser Schritt habe zu einer erheblichen Verärgerung in der Bevölkerung geführt. Im Vorfeld hatte die Post in den vergangenen Jahren zahlreiche Briefkästen abgebaut und auch andere Angebote in Fuhlsbüttel wie im gesamten Stadtgebiet geschlossen.

Protest war erfolgreich
Klaus-Peter Hesse hatte daher in den vergangenen Monate als Bürgerschaftsabgeordneter mit der Deutschen Post Kontakt aufgenommen und die unbefriedigende Situation in Fuhlsbüttel vorgetragen. Erfreut zeigt er sich jetzt darüber, dass der Protest aus der Bürgerschaft zu einer Verbesserung der Situation führt.

Eröffnung im Oktober
Wie die Deutsche Post AG jetzt Klaus-Peter Hesse in einem Schreiben mitgeteilt hat, soll zum 2. Oktober eine neue Postfiliale in der Videothek im Ratsmühlendamm 31 eröffnet werden.
Diese Filiale, so der Abgeordnete, soll von Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr und am Sonnabend von 10 Uhr bis 14 Uhr geöffnet haben. (hfr)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige