Sternsinger auf dem Flughafen

Anzeige
Die Kinder der Gemeinde Heilige Familie besuchten als Sternsinger den Flughafen Fuhlsbüttel Foto: Krause
Fuhlsbüttel. Sie waren in über 100 Haushalten, haben gesungen und den Segen des in Bethlehem geborenen Kindes mitgebracht. Gesammelt haben die Sternsinger in diesem Jahr für Flüchtlingskinder in der ganzen Welt. Da der Hamburger Flughafen auch auf dem Gebiet der Gemeinde Heilige Familie liegt ließen es sich gut 20 Sternsinger nicht nehmen, auch auf den Terminals zu singen und die Menschen auf die Not vieler Kinder hinzuweisen. Erstmalig dabei und absoluter Blickfang: ein fast echtes Kamel. Katja Möller vom Flughafen, täglich unter anderem mit der VIP-Betreuung betraut, nahm sich der königlichen Gäste an. Souverän führte sie die bunt gewandete Gruppe und spornte sie mit Erfolg zu kräftigem Gesang an. Viele Flughafengäste- und Mitarbeiter spendeten spontan Beifall und griffen zum Portemonnaie. (fjk)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige