Viel Action, spannende Vorführungen und heiße Musik in Hamburg

Anzeige
Das Team der Freiwilligen Feuerwehr Langenhorn verfügt über zwei große Einsatzfahrzeuge
Hamburg. Die Männer der Freiwilligen Feuerwehr Langenhorn haben viel zu tun. In diesem Jahr sind sie mit ihren Fahrzeugen schon oft ausgerückt. Den 100. Einsatz hatten sie am 12. August, sie mussten eine Person aus einer verqualmten Wohnung im dritten Obergeschoss retten – das Essen war angebrannt.
Am 23. August soll aber auch mal gefeiert werden, die Feuerwehr lädt zum traditionellen Grillfest ein. Es gibt aber nicht nur Steaks und Würstchen frisch vom Grill, Bier frisch vom Fass, Kaffee und Kuchen und Livemusik, sondern auch ein reichhaltiges Programm mit viel Action. „Wir möchten den Besuchern etwas bieten“, sagt Wehrführer Holger Larsen, der schon seit 1984 im Amt ist und Ende des Jahres abtritt. Beim letzten Grillfest kamen 2500 Besucher, dieses Mal hoffen Larsen und sein Team, wenn das Wetter mitspielt, auf noch mehr.
Es gibt viel zu sehen. Spannend dürfte die Vorführung einer Fettexplosion werden. Die Feuerwehrleute wollen demonstrieren, wie man es in der Küche nicht anstellen soll: Wasser in eine mit heißem Öl gefüllte Pfanne zu gießen ist gefährlich und kann zu lebensgefährlichen Verbrennungen führen.
Der Erweiterungsbau der Feuerwache ist fertig. Damit war die Anschaffung eines Mannschaftstransportfahrzeuges verbunden. Der zwei Jahre alte Sprinter soll sowohl für die Jugendfeuerwehr als auch für die aktive Abteilung genutzt werden. Seit dem 22. Juli ist das „Sonder-Kfz für den Zivilschutz“ einsatzbereit. 16 Jugendliche, darunter auch Mädchen, gibt es bei der Feuerwehr Langenhorn. Sie zeigen am Sonnabend bei einer
Löschübung, was sie im Laufe ihrer Ausbildung gelernt haben.
Für gute Stimmung sorgt am Abend die Oldie-Band „Sect396“ mit Rock, Pop und Party-Musik von den 60er-Jahren bis heute. „Wir kennen uns seit vielen Jahren und sind eine verschworene Gemeinschaft“, sagt Gitarrist und Sänger Karlheinz Sprengel. Nachdem sie Mitte der 60er-Jahre unter anderem bei Auftritten mit ihrer Band „The Sect“ im Star-Club und bei Peter Ahrweiler erfolgreich waren, trennten sich 1968 ihre Wege. „Seit Ende 2009 sind wir wieder vereint und machen Musik die Spaß macht“, so Sprengel.
Ihr Repertoire ist mit Deutsch-rock und englischen Songs sehr gemixt. Songs von Peter Maffay, Tremeloes, Chuck Berry, Snow Patrol, Marius Müller-Westernhagen und Achim Reichel haben sie für sich neu arrangiert. (jae)

Das Programm
Das Grillfest der Freiwilligen Feuerwehr Langenhorn findet am 23. August von 13 bis ca. 22 Uhr im Feuerwehrhaus Tangstedter Landstraße 139 (geg. Am Schulwald) statt. Das Programm ist umfangreich und umfasst u.a. eine Fahrzeugausstellung, Vorführung einer Fettexplosion, Einsatzübung der Jugendfeuerwehr, Einweihung vom Anbau an das Gerätehaus, Vorstellung und Übergabe der Jugendfeuerwehrfahrzeuge, ab 18 Uhr: Auftritt der Musikband Sect396. Der Eintritt ist frei. (jae)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige