„Jetzt wird ein Sprungtisch angeschafft“

Anzeige
Große Freude herrschte bei der ScheckübergabeFoto: wb

Haspa übergab Fördermittel aus dem Lotteriesparen an Turner

Hummelsbüttel. Große Freude beim Hummelsbütteler Sportverein: Melanie Förster, stellvertretende Filialleiterin der Hamburger Sparkasse am Hummelsbütteler Markt 5, überreichte der Vereinsabordnung aus Vorstand und einigen Mitgliedern der Turnabteilung einen Scheck über 3000 Euro.
„Seit rund anderthalb Jahren haben wir den Wunsch, einen Sprungtisch für unsere Turnhalle zu bekommen. Bei Hamburger Wettkämpfen sind wir immer wieder auf den Sprungtisch gestoßen und die Kinder konnten im Training nicht damit trainieren. Heute sind wir dank der Haspa dem ein großen Schritt näher gekommen“, freute sich der Vereinsvorsitzende Bernd Riedel.
Insgesamt schüttet die Haspa in diesem Jahr rund 2,7 Millionen Euro an gemeinnützige Einrichtungen und Vereine in Hamburg und Umgebung aus. Das Geld stammt aus dem Haspa LotterieSparen. Rund 150.000 Haspa-Kunden spielen jeden Monat ein oder mehrere Lose für je fünf Euro. Hiervon werden vier Euro vom Loskäufer gespart, 75 Cent werden für die Lotterie eingesetzt und 25 Cent fließen an einen guten Zweck. Unterstützt werden langfristig angelegte Investitionen, die in direktem Zusammenhang mit dem gemeinnützigen Zweck stehen. Mehr als 500 gemeinnützige Einrichtungen und Vereine in und um Hamburg können sich jedes Jahr über Zuwendungen freuen. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige