„Wilde Bieber“ für Deutschland

Anzeige
Für Torhüter Franz Bechler ist es der erste internationale Wettkampf

Floorballer der Norderstedter Werkstätten starten bei Special Olympics

Von Stefanie Nowatzky
Norderstedt. Die Aufregung ist schon groß: Am 24. April, 6.40 Uhr, startet die Floorballmannschaft „Wilde Bieber“ der Norderstedter Werkstätten als Team Deutschland in Richtung Österreich. Bei den vom 24. bis 27. April erstmals ausgetragenen Special Olympics European Floorball Masters werden die acht Spieler aus Norderstedt in ihren neuen roten Team-Deutschland-Trikots ihr Land vertreten. In der noch jungen Sportart, einer Mischung aus Eishockey und Feldhockey, werden 200 Teilnehmer aus 16 Ländern antreten.
„Besonders in den skandinavischen Ländern ist Floorball sehr bekannt, da kommen mehr Zuschauer als beim Fußball“, erklärt Christian Schirrmacher, Deutscher Koordinator der Special Olympics für Floorball. In Deutschland gibt es erst 15 Mannschaften.
Weil die Zeit für die Zusammenstellung eines nationalen Teams nicht reichte, fiel die Wahl auf die Norderstedter unter der Leitung von Maike Rotermund. Das Turnier beginnt mit Sichtungsspielen am Donnerstag, die Gruppenspiele starten am Freitag in Schaan (Vorarlberg) und in Lustanau (Lichtenstein). „Wir kennen die Konkurrenz nicht“, sagt Maike Rotermund. Sie und ihr Team gehen deshalb ganz unbelastet ins Turnier. „Wir lassen uns überraschen.“ Für ihre Sportler gilt wie immer der Eid der Special Olympics, den Torhüter Franz Bechler auswendig kennt: „Lass mich gewinnen. Doch wenn ich nicht gewinnen kann, will ich mutig mein Bestes geben.“ Die Erlebnisse und Ergebnisse wird Teambetreuer Jo Meyer jeden Tag online unter jos-blickwinkel.de veröffentlichen. Wenn die sechs Feldspieler und zwei Torhüter bei den Masters dabei sind, fiebern in Norderstedt auch die Mitglieder der Integrativen Mannschaft mit. Mit denen trainieren die Bieber dienstags zusammen. Für alle gemeinsam soll es ab Oktober mit einer eigenen Nord-Liga Floorball unified, in der Floorballer mit und ohne Handicap spielen, weiter gehen.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige