Hamburger Kindertheater-Treffen

Wann? 23.02.2017 bis 01.03.2017

Wo? Hasselbrookstraße 25, Hasselbrookstraße 25, 22089 Hamburg DE
Anzeige
Das Stück „Obstgärtchen“ vom Theater Mär bezieht die Kinder mit ein, sie helfen bei der Kirschernte Foto: © Theater Mär
 
Der Frosch aus „Der Froschkönig oder der eiserne Heinrich“ ist schwer verliebt Foto: © Eckerken Theater
Hamburg: Hasselbrookstraße 25 |

Neue Geschichten für Kinder in Eilbek. Zwölf Vorstellungen gibt es ab dem 17. Februar im Fundus-Theater

Von Stefanie Hörmann
Eilbek
Jeden Tag mindestens ein neues Stück – das Hamburger Kindertheater-Treffen von Freitag, 17. Februar, bis Donnerstag, 23. Februar, im Fundus Theater ist wie eine Schatzkiste für große und kleine Kinder. Froschkönige, Prinzessinnen, Drachen und Helden, sie alle finden sich auf der Bühne im Fundus Theater zu einem Marathon von insgesamt zwölf Vorstellungen ein.

Bunte, laute und leise Geschichten

Die freien Theatergruppen reisen an und begeistern mit ihren neuen Produktionen. „Wenn Theater gelingt, dann heben sich Raum und Zeit auf und wir alle gemeinsam tauchen in die Geschichte ein und teilen eine Phantasie“, sagt Frank Puchalla vom Verein Kitsz, Mitveranstalter des Theater Treffens, genau das macht den Zauber eines solchen Theatertreffens aus: Viele ganz unterschiedliche Stücke, bunt und nachdenklich, laut und leise, komisch und poetisch. Den Anfang macht in diesem Jahr am Freitag, 17. Februar, 18 Uhr, das Theater Kirschkern & Compes mit dem Stück „Kuckuck, Krake, Kakerlake“ nach dem gleichnamigen Buch von Bibi Dumon Tak. Die Geschichte entführt die Kinder auf den Jahrmarkt der tierischen Seltsamkeiten mit dem berühmten Verwandlungskünstler Professor Kakerlak, Mademoiselle Kuckuck und ihrer phantastischen Bilderorgel. Gleich am nächsten Tag um 11 Uhr geht es weiter mit dem Theater Fata Morgana und dem Stück „Der dickste Pinguin vom Pol“. Ein kleiner, dicker Pinguin hat den Schnabel voll von der Kälte am Südpol. Trotz seiner ziemlich dicken Fettschicht friert und zittert und bibbert und schlottert er. Also springt das Tier auf die nächste Eisscholle und schon beginnt eine abenteuerliche Reise. Ziel: Sardinien, oder zumindest ein heißeres Plätzchen als die Antarktis. Pech nur, dass ihm seine Leibspeise ausgeht, die Fischstäbchen sind bald alle.

Fundus-Theater mit eigenem Stück

Der Froschkönig in der Vorstellung des Eckerken Theaters am Sonnabend, 18. Februar, 14 Uhr hat ganz andere Sorgen: Er hüpft naiv verliebt von einem Fettnäpfchen ins nächste. Und Prinzessin Leonore aus „Ein Mond für die Prinzessin“, Sonnabend, 18. Februar, 16.30 Uhr wüscht sich den Mond um ihr Bauchweh zu kurieren – keine leichte Aufgabe für den König, zum Glück weiß der Narr, was zu tun ist. Das Fundus Theater stellt am Sonntag, 19. Februar, 11 Uhr ein eigenes neues Stück vor: In der „Drachen Probe“ stellt sich ein Gärtnerjunge dem gefährlichen Drachen, dem jedes Jahr ein Mädchen gebracht werden muss. Das Kindertheater Treffen im Fundus bietet ein Füllhorn voller spannender Stücke. Fans schauen sich gleich mehrere an und tauschen unser winterliches Grau in Grau gegen die bunte Welt der Phantasie.

„Auf die Plätze!“ – Hamburger Kindertheater Treffen 2017: 17. bis 23. Februar, Fundus Theater, Hasselbrookstraße 25, Eintritt: im Vorverkauf 7,50 Euro für Kinder
und 8,50 Euro für Erwachsene, Karten unter Telefon 25 07 270 oder www.hamburger-kindertheater.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige