Vortrag über das Älterwerden

Wann? 19.02.2017 18:00 Uhr bis 19.02.2017 20:00 Uhr

Wo? Friedenskirche Eilbek, Papenstraße 70, Eilbek, 22089 Hamburg DE
Anzeige
Die Tübinger Referentin Ulla Reyle ist Gerontologin und Supervisorin.
Hamburg: Friedenskirche Eilbek |

Bleibe gesund - lebe lang - stirb schnell


…so wünschen sich die meisten Menschen ihr Älterwerden.

Gleichzeitig wissen wir alle natürlich, dass das nicht „machbar“ ist. Aber wir können uns generationenübergreifend verantwortlich darauf einstellen im gesundheitlichen, sozialen und auch spirituellen Bereich.

In Kooperation mit der Arbeitsstelle „Leben im Alter“ des Kirchenkreises Hamburg-Ost lädt die Ev.-luth. Kirchengemeinde Eilbek Friedenskirche-Osterkirche am Sonntag, 19. Februar 2017 um 18:30 Uhr in die Friedenskirche Eilbek, Papenstraße 70 ein zu einem Vortrag mit dem Titel „Bleibe gesund - lebe lang - stirb schnell“. Die Tübinger Referentin Ulla Reyle ist Gerontologin und Supervisorin. „Im Zentrum wird die Frage stehen, was wir spätestens bis zum 70. Geburtstag „erledigt“ haben sollten, um möglichst bis zum Lebensende im eigenen Wohnumfeld bleiben zu können.“ so die Reyle.

Insgesamt soll die Veranstaltung darauf hinführen, miteinander zu bedenken und zu erkennen, was im Älterwerden neu geboren werden möchte und was absterben muss. Was können wir selbst dazu beitragen, uns in guter Weise auf das einzustellen, was neu in unser Leben kommen möchte? Wissenschaftliche Erkenntnisse der modernen Lebenslaufforschung und der Glücksforschung, verbunden mit dem überlieferten Lebenswissen der christlichen Tradition können uns bei diesen Fragestellungen wichtige Hinweise geben.

Ab 18:00 Uhr steht ein kleiner Imbiss bereit. Zur besseren Planung bittet die Gemeinde um Anmeldung im Kirchenbüro Tel. 040 - 250 54 78 oder per Mail info@friedenskirche-osterkirche-eilbek.de oder in der Arbeitsstelle „Leben im Alter“ Tel. 040 - 519 000 915 oder per Mail lebenimalter@kirche-hamburg-ost.de.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige