Werkstattbesuch bei Thomas Behrendt

Anzeige
Viele teure Werkzeuge werden zum Steinschlagen benötigt
Wer den Norderstedter Bildhauer Thomas Behrendt an seiner Arbeits- und Schaffensstätte aufsucht, fühlt sich spontan in eine andere Welt versetzt. In Stadtparknähe auf dem Bauspielplatz Falkenhorst befindet sich die Werkstatt des so vielseitigen freischaffenden Künstlers. Hier kann er sich mit Leib und Seele seinen Objekten widmen. Auch darf man sich dort unter seiner Anleitung und fachlichen Begleitung selbst einen Stein zurecht schlagen. "Haut rein mit Liebe" - Zitat Thomas Behrendt. Er wurde 1955 in Kühlungsborn geboren und ist seit 1988 freischaffender Bildhauer. Seit 1991 Dozent für Zeichnen, Bildhauerei und plastisches Gestalten. Im Jahre 2006 wurde ihm der Kulturpreis der Stadt Norderstedt verliehen. Ausstellungen von ihm gab es in Karlsruhe, Essen, Hamburg und Schleswig-Holstein. Der Kunstpädagoge leitet verschiedene Projekte und arbeitet mit Behinderten und Jugendlichen. Weiterhin gibt es Workshops z.B. auf Menorca. "Rückbesinnung, Achtsamkeit und Erdung befähigen uns in besonderem Maße, unseren Weg auf eigenen Füßen verantwortungsbewusst durchs Leben zu gehen." Zitat Thomas Behrendt in Anlehnung an sein Werk "Auf eigenen Füßen" - zu besichtigen in Henstedt-Ulzburg im Ortsteil Süd. Wer mehr über Thomas Behrendt erfahren möchte, kann ihn auf seiner Homepage: www.Thomas-Behrendt.com besuchen.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige