Kunst im öffentlichen Raum

Anzeige
"Anschieben" auf dem Rhener Marktplatz
Kunst im öffentlichen Raum genießt in Henstedt-Ulzburg einen hohen Stellenwert. So sind gleich 3 Werke des Norderstedter Bildhauers Thomas Behrendt in der Gemeinde zu besichtigen: Im Jahre 2006 wurde das Projekt "Anschieben " aus Bronze, Granit auf dem Rhener Marktplatz errichtet. Seit 2009 gibt es die Monumentalskulptur "Auf eigenen Füßen" aus Anröchter Dolomit im Wendehammer der Abschiedskoppel in Ulzburg-Süd. Im August 2013 wurde unter großer Beteiligung der Henstedt-Ulzburger der "Sieben Wege Brunnen" am Wöddel im Ortsteil Henstedt eingeweiht. Der 11 t schwere Brocken wurde 1999 bei Ausgrabungen des AKN-Tunnels am Rathaus entdeckt. Durch die letzte Eiszeit gelangte der Stein aus der schwedischen Region Bohuslän am Kattegat nach Schleswig-Holstein. Daher auch der Name: Bohus-Granit.
1
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige