Mann fängt Feuer in Billstedt

Anzeige
Hamburg-Billstedt: Ein 80-Jähriger erleidet beim Abflammen von Unkraut schwerste Verbrennungen Symbolfoto: mdt
Hamburg: Zwischen den Hecken |

Beim Abflammen von Unkraut erleidet das Opfer schwerste Verbrennungen

Billstedt Ein 80 Jahre alter Mann aus Billstedt wollte am Sonnabendvormittag (27. Mai) bei Gartenarbeiten in der Straße Zwischen den Hecken mit einem Brenner Unkraut abflammen. Während dieser Arbeit stürzte der Mann offenbar so unglücklich, dass er in die noch brennende Gasflamme des Brenners stürzte. Dabei erlitt der 80-Jährige an großen Teilen seiner Körperoberfläche Verbrennungen dritten Grades. Die Notfallsanitäter, der Notarzt und die Löschfahrzeugbesatzung der Feuerwehr Hamburg versorgten den Mann noch vor Ort und brachten das Brandopfer anschließend in ein Unfallkrankenhaus mit speziellen Brandbetten zur weiteren Versorgung. An dem Rettungseinsatz waren insgesamt zwölf Einsatzkräfte beteiligt. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige