„Fiete is de Beste“

Anzeige
Eine Szene aus der Komödie „Fiete is de Beste“ Foto: Heimatverein

Heimatverein spielt Komödie op Platt

Klein Borstel Bauer Petersen möchte seinen Sohn Sönke mit der Tochter von Bauer Jensen verheiraten. Die jungen Leute haben allerdings andere Partner ins Auge gefasst. Mit Hilfe von Knecht Jan bringt Sönke seine Frederieke als Knecht Fiete verkleidet auf den Hof. Als die beiden Liebenden nun zusammen erwischt werden, glauben die Eltern, ihr Sohn sei „andersrum“. Um ihn von dieser „Krankheit“ zu kurieren, bitten sie eine Freundin aus der Stadt, den Jungen auf den rechten Weg zu bringen. Das klappt natürlich nicht, aber dafür gefällt die Dame dem Bauern umso besser - da ist der Ärger im Dorf programmiert.
„Fiete is de Beste“ ist ein klassischer Komödienstoff in drei Akten von Wilfred Reinehr, op Platt übersetzt von Manfred Thiele. Es spielt die Speeldeel des Heimatvereins Klein Borstel. (wb)

Aufführungen: Sonntag, 12. April, 16 Uhr; Freitag, 17. April, 19.30 Uhr; Sonnabend, 18. April, 18 Uhr; Sonntag, 19. April, 16 Uhr; Donnerstag, 23. April, 19.30 Uhr, Freitag, 24. April, 19.30 Uhr. Einlass jeweils eine halbe Stunde vor Beginn.
Veranstaltungsort: Maria-Magdalenen-Kirche, Gemeindesaal, Stübeheide 172, direkt am S-Bahnhof Kornweg.

Weitere Infos unter www.heimatverein-kleinborstel.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige