Neuer Hamburg-Track von Rapper Sabo MC

Anzeige
Eine Hommage an Hamburg: Sabo MC alias Alexander Saborowski veröffentlichte seinen Hamburg-Song als Video in den sozialen Netzwerken Foto: nik

Langenhorner bringt zweite CD „Mosaik“ raus und stellt Videoclip „Hamburg“ auf Youtube

Von Nicole Kuchenbecker
Hamburg
Es ist ein Liebeslied an seine Stadt. An eine Stadt, in der er aufwuchs, in der er sein Glück fand. Es ist aber auch eine Stadt, in der er schlechte Zeiten erlebt hat. Trotz allem liebt Sabo MC sein Hamburg. Der Langenhorner Rapper promotet derzeit seine zweite CD, die den Titel „Mosaik“ trägt. Dazu erschien jetzt sein erster Videoclip „Hamburg“, seine persönliche Liebeserklärung an die Großstadtmetropole. „Das Video wurde lange geplant“, erzählt Alexander Saborowski wie Sabo MC im „richtigen“ Leben heißt. Der 36-Jährige hat an dem Video rund zwei Jahre gearbeitet: „Wir wollten immer nur bei schönem Wetter drehen. Und der Sommer im vergangenen Jahr war meist verregnet.“

Video auf Youtube


Zudem plante Sabo MC die Veröffentlichung des Videos für den Frühsommer, was sich aber bis in den Spätsommer dieses Jahres hinzog. Doch jetzt ist es online, bei Youtube und auf Facebook zu sehen. Es hat sich gelohnt. Sabo MC entführt bildlich in ein Hamburg voller Highlights: Es geht zum Hafen, zur Alster, zum Stadtpark, auf den Dom oder zu Planten un Blomen – und natürlich nach Langenhorn. „Ich bin früher immer entlang der Kirschbäume zur Schule gegangen“, sagt der Rapper. Die Schönheit der Kirschblüte am Immenhöven blieb unvergessen und wurde kurzerhand ins Video eingebaut. Und auch die U-Bahn-Station Langenhorn-Nord ist im Video zu sehen. „Und dann verpass’ ich den Zug wenn ich am Bahnhof steh. Zum Glück komm ich immer schnell von A nach B“ – so in der Liedzeile. „Ja, so ist es doch auch. In Hamburg hat man doch gute Anbindungsmöglichkeiten wenn man mal eine Bahn verpasst“. Der Musiker lacht. „Hamburg“ ist ein fröhlicher Song, in dem Sabo MC beschreibt, was er eigentlich so an der Hansestadt mag. Musikalisch hängt er dabei am Angelhaken seiner Lieblingsstadt. Er besingt sein „Langhornien“, erzählt von Regentagen, die auch er hier erlebt hat. Dennoch ist sein Song eine Hommage an Hamburg. Die Musik ist für Sabo MC ein Hobby, seinen Lebensunterhalt beschreitet er damit nicht. Aber gern würde er mehr daraus machen. Viel mehr. Sabo MC: „Man müsste einfach mal die richtigen Leute treffen.“ Das Video Hamburg bietet einen Vorgeschmack auf seine neue CD, die hat er 300 Mal pressen lassen. Auch live wird er zu sehen sein. Wann steht noch nicht genau fest. Der Musiker: „Ich plane noch eine Release-Party zu meinem Album.“

Den Termin und die Location wird Sabo MC auf seiner Facebookseite ankündigen

Videoclip: „Hamburg“, seine persönliche Liebeserklärung an die Großstadtmetropole
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige