Schwarze Komödie in Norderstedt

Anzeige
Patrik Wolff spielt in der Komödie Foto: jae

Kulturwerk am See zeigt „Zu spät! Zu spät! Zu spät!“

Norderstedt In der schwarzen Komödie „Zu spät! Zu spät! Zu spät!“ geht es richtig rund: Fünf Profiberater prallen in einem Seminarhaus aufeinander. Im Mittelpunkt eine resolute, kühl und sachlich agierende Dame (Evelyn Plank). Ihr Job ist es, Unternehmer, die ihren Mitarbeiterstab verringern wollen, zu beraten. Sie hat wirklich gute Ideen. Ein hektischer Geschäftsmann (Patrick Gabriel) wartet mit einer ganz besonderen Therapieform auf – der Stuhl-Therapie; ferner tritt ein „Nicht-Coacher“, der von seiner Ehefrau, die auch seine Chefin ist, in die Runde zur Fortbildung geschickt wird. Außerdem dabei: ein Coach mit starkem Esoterik-Touch und eine hochschwangere Frau, die Kinder mit dem hochmotivierten Ansatz coacht: „Man kann ja nicht erst mit 18 sein Leben planen“. Komödie von Lothar Kittsein und Michael Lippold, Inszenierung: Bernd Seidel. (jae)

„Zu spät! Zu spät! Zu spät!“: 22. Oktober, 20 Uhr, Kulturwerk am See, Stormarnstraße 55
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige