An der Spitze der Wehr

Anzeige
Hans-Joachim Grote (v.l.), Gemeindewehrführer Norbert Berg, Wehrführer Matthias Bruns und Stellvertreter Florian Reichelt Foto: Stadt Norderstedt

Oberbürgermeister führte Matthias Bruns bei der FF Garstedt ins Amt ein

Norderstedt Nachdem der bisherige Wehrführer Norbert Berg im vergangenen Jahr zum Gemeindewehrführer von Norderstedt bestimmt worden war, hatten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Garstedt im Januar Matthias Bruns zum neuen Wehrführer gewählt. Jetzt wurde Bruns, gemeinsam mit seinem künftigen Stellvertreter Florian Reichelt, durch Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote offiziell in sein Amt eingeführt. Bruns und Reichelt agieren fortan als sogenannte Ehrenbeamte im Dienste der Stadt.
Oberbürgermeister Grote dankte während der Feierstunde in der Wache an der Ochsenzoller Straße dem scheidenden Ortswehrführer Norbert Berg, der inzwischen an der Spitze aller Norderstedter Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner steht, und der künftigen Garstedter Wehrführung für die Bereitschaft, sich ehrenamtlich in verantwortlicher Rolle zu engagieren.
Dies in heutiger Zeit mit dem Beruf in Einklang zu bringen, werde immer schwerer, so Grote. Und das vor dem Hintergrund weiter steigender Einsatzbelastungen in einer weiterhin wachsenden Stadt. Der Verwaltungschef betonte aber, man werde am bewährten Modell der Freiwilligen Feuerwehren in der 77.500-Einwohner-Stadt festhalten.
Matthias Bruns hatte doppelten Grund zur Freude. Im Namen des Kreisfeuerwehrverbandes beförderte Niels Ole Jaap, drei stellvertretender Gemeindewehrführer, den neuen Garstedter Wehrführer zum Hauptbrandmeister drei Sterne. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige