„Weißer Ring“ mit neuer Leitung

Anzeige
Silvia Fehling löst Rolf Straßenburg beim „Weißen Ring“ im Bereich Hamburg Nord und West ab Foto: D. Gehm

Silvia Fehling löst Rolf Straßenburg ab. Die Juristin hilft Opfern von Verbrechen wie Sexualdelikten, Stalking und mehr

Hamburg Der „Weiße Ring“ hilft Menschen, die Opfer von Kriminalität und Gewalt geworden sind. Dazu kommen mittelbar Betroffene, Familie und Freunde. Die Hilfe ist kostenlos. 215 Fälle haben die insgesamt 20 geschulten ehrenamtlichen Mitarbeiter 2016 allein in den beiden Außenstellen Hamburg-Nord und Hamburg-West bearbeitet, wo über 300.000 Menschen leben. Jetzt fand im Hotel Crowne Plaza am Graumannsweg der Wachwechsel für die Außenstellen Nord und West statt. Nach über acht Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit für die Opferhilfeorganisation geht Außenstellenleiter Rolf Straßenburg in den Ruhestand. Seine Aufgaben übernimmt seine bisherige Stellvertreterin Silvia Fehling, die sich seit 20 Jahren im „Weißen Ring“ engagiert. Die Juristin hilft Opfern von Verbrechen wie Sexualdelikten, Stalking und mehr. (geh)

Weitere Infos: Weißer Ring Hamburg
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige