Langenhorn: Menschen

Tipps & Regeln in Deutschland - Diskussion mit Flüchtlingen

Ronald Bücker
Ronald Bücker | Langenhorn | am 25.09.2016

11. Meeting in der Flüchtlingsunterkunft Kiwittsmoor Am 25.09. fand das mittlerweile 11. Meeting der Arbeitsgruppe "Tipps & Regeln - wie funktioniert Deutschland?" im Besprechungsraum der Folgeunterkunft am U-Bahnhof Kiwittsmoor statt. Gerd Kecker und Ronald Bücker begrüßten dazu 11 Teilnehmer aus der Unterkunft. Intensiv wurde auf deutsch, englisch und arabisch über Freiheitsrechte (Meinung, Presse, Religion),...

4 Bilder

Der letzte Torfstecher im Wittmoor

Ralf Bollhorn
Ralf Bollhorn | Glashütte | am 25.09.2016

Norderstedt: Hasenmoorweg Wittmoor | Der letzte Torfstecher im Wittmoor hieß einfach Hein, so hatte er sich mir vorgestellt. Stunden lang habe ich ihn bei seiner Arbeit zugesehen und fotografiert. Er erzählte mir, dass er zu Kaisers Zeiten zu den "Langen Kerls" gehörte.

2 Bilder

Sommerferien vorbei: Hausaufgabenhilfe geht weiter!

Ronald Bücker
Ronald Bücker | Langenhorn | am 12.09.2016

Hamburg: Flüchtlingsunterkunft | Auch die weit über 100 Kinder und Jugendlichen der Flüchtlingsunterkunft am U-Bahnhof Kiwittsmoor kehrten nach sechs Wochen Ferien in die Schulklassen zurück. Da sich natürlich noch sprachliche Hemmnisse auftun haben sich derzeit 20 Langenhorner Mitbürger zur „Arbeitsgruppe Hausaufgabenhilfe“ zusammen getan und geben wochentäglich zwischen 18 und 19.30 h in den Besprechungsräumen der Unterkunft Hilfestellung für den...

Behinderten Toilette auf dem Langenhorner Markt

Ralf Bollhorn
Ralf Bollhorn | Langenhorn | am 06.09.2016

Hamburg: Langenhorn Marktplatz | Behinderten WC Nach der Fertigstellung des Langenhorner Markt wurde auch neben den anderen Toiletten ein Wc mit einem durch den "Europa-Schlüssel" zu öffnenden Schloss für Behinderte erstellt. Leider wird die Schließanlage häufig von abgestellten Fahrräder derart versperrt, dass Behinderte nicht an das Schloss zum Öffnen der Tür ohne Schwierigkeit erreichen können. Insbesondere ist Behinderten mit einem Rollator oder...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Wir versilbern das Netz. Das 1x1 der Tablet/Smartphones für Menschen 65+

Dagmar Hirche
Dagmar Hirche | Uhlenhorst | am 01.08.2016

Hamburg: Wege aus der Einsamkeit e.V. ( Wade) | Kommen Sie zu unseren kostenfreien Gesprächsrunden. Für erste Schritte braucht es immer ein wenig Mut. Den wollen wir Menschen 65+ geben. In kleinen Gesprächsrunden, maximal 6 Personen, tauchen wir ca. 3 Stunden mit ihnen zusammen in die für sie neue Welt der Smartphone und Tablets ein. 1 Stunde Theorie und 2 Stunden üben an den eigene, Geräten oder an Geräten die wir Ihnen für die Stunden bei uns zur Verfügung...

3 Bilder

Versilberer Cafe für Menschen 65+

Dagmar Hirche
Dagmar Hirche | Langenhorn | am 26.07.2016

Hamburg: Kult Café | In den Versilberer Cafes treffen sich Menschen 65+ mit ihren Tablets und Smartphones um sich gegenseitig bei der Nutzung zu helfen und Tipps auszutauschen, welche Apps oder Einstellungen hilfreich sind. Vom jeweiligen Veranstalter ist immer jemand dabei um zu helfen, wenn keiner eine Antwort auf Fragen zur Anwendung weiß. Es soll so etwas wie ein Stammtisch, in vielen Stadtteilen, entstehen, Thema ist immer Nutzung der...

Sommerfest im SPZ Langenhorn

H. Seidler
H. Seidler | Langenhorn | am 18.07.2016

Hamburg: SozialPsychiatrisches Zentrum Langenhorn | Am 28. Juli veranstaltet das Sozialpsychiatrische Zentrum (SPZ) Langenhorn gemeinsam mit der Ergo- und Arbeitstherapie und dem Wohnhaus am Buurredder ein Sommerfest. Das Fest beginnt um 15 Uhr und steht unter dem Motto des gemütlichen Beisammenseins und vor allem aber der Öffnung in den Stadtteil. So sind alle Personen aus dem näheren Wohnumfeld und der Nachbarschaft herzlich zum Sommerfest eingeladen. Für das Leibeswohl...

2 Bilder

„Den eigenen Weg finden“

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | St. Georg | am 29.06.2016

Neues Beratungsangebot für „Trans-Menschen“

1 Bild

Versilberer Cafe für Menschen 65+

Dagmar Hirche
Dagmar Hirche | Langenhorn | am 27.06.2016

Hamburg: Kult Cafe | Versilberer Cafe für Menschen 65+ für 2016 sind in vielen Stadtteilen Versilberer Cafes in Hamburg geplant. Wir vom Verein Wege aus der Einsamkeit e.V. starten im Juli in Langenhorn Versilberer Cafe im Kult Cafe in Langenhorn am 7.7.2016 Start 10 Uhr Anmeldung ist notwendig unter 040 42236223200 oder info@wegeausdereinsamkeit In den Versilberer Cafes treffen sich Menschen 65+ mit ihren Tablets und...

2 Bilder

alt-Taste..? Kein Problem

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Langenhorn | am 15.06.2016

Langenhorner Verein schult Senioren im Umgang mit PC und Internet

1 Bild

30 Jahre Kinder -und Jugendclub Suckweg . Herzlich Willkommen im JC Suckweg!

s. Kienast
s. Kienast | Langenhorn | am 12.04.2016

Hamburg: Jugendclub Suckweg | 30 Jahre Kinder -und Jugendclub Suckweg . Herzlich Willkommen im JC Suckweg! Wir werden auch "Container Suckweg" genannt, da wir vor 30 Jahren mit einem alten Seecontainer als Treffpunkt begonnen haben. Heute besitzen wir ein großes Holzhaus mit einem riesigen Grundstück und einem eigenen Bolzplatz. Im Juni möchten wir mit euch allen feiern. Eingeladen sind alle Bewohner des Suckweg und Umgebung, alle ehemaligen...

1 Bild

Hamburger Wanderfreunde entdecken den grünen Osten

Uwe Schulze
Uwe Schulze | St. Georg | am 21.03.2016

Hamburg: Hamburg Hauptbahnhof | Die Freizeitgruppe "jetztaberlos" lädt Wanderfreudige ein, die Natur rund um die ehemalige Zonengrenze zu erkunden. Besonders angetan hat uns die Strecke Schwanheide/ehemalige Zonengrenze/Büchen. Es geht durch urwüchsige Wäler, über weitläufige Heideflächen, auf der "Westseite" wieder durch Wälder und an der Stecknitz entlang nach Büchen. Dort wird eingekehrt und gemeinsam gen Hamburg gefahren. Kontakte knüpfen gehört...

1 Bild

FDP Hamburg-Nord trauert um Peter Paul Kempermann

Andreas Schweizer
Andreas Schweizer | Langenhorn | am 26.02.2016

PRESSEMITTEILUNG DER FDP HAMBURG-NORD Die Freien Demokraten trauern um Peter Paul Kempermann. Das Ehrenmitglied der FDP Hamburg und Ehrenvorsitzende der FDP Fuhlsbüttel-Langenhorn ist im Alter von 87 Jahren zu Hause in Langenhorn gestorben. Kempermann ist viele Jahre Vorsitzender der FDP Hamburg-Nord und von 1961 bis 2001 mit kurzer Unterbrechung Bezirksabgeordneter gewesen. Im vergangenen Jahr ist er für 50 Jahre...

Infrastruktur in Hamburg - Langenhorn wird abgebaut 3

Joseph Betros
Joseph Betros | Langenhorn | am 11.02.2016

Im Diekmoorweg und am Langenhorner Markt wurden systematisch alle Hausärzte vertrieben. Am Langenhorner Markt durch den Neubau der dort entstehen soll. das Röntgeninstitut ist schon fort fort und die Ärzte müssen auch gehen wenn sie nicht schon sind. Ebenso verhält es sich im Diekmoorweg. Die Hausärzte und die Apotheke die für alle Anwohner gut zu fuß zu erreichen sind müssen nun einem Neubau der Meravis weichen. Es werden...

1 Bild

Zimmerwetter gewinnt im Sparda-Bank Hamburg Award

Meike Ried
Meike Ried | Langenhorn | am 12.10.2015

„Kleine Zimmerwetter-Experten“ setzen sich in Schulen erfolgreich für energiesparendes und gesundes Lüften ein. Seit drei Jahren bilden Ehrenamtliche Schüler/innen zu „kleinen Zimmerwetter-Experten“ aus. Jetzt hat das Zimmerwetter-Projekt einen Preis in der Kategorie "Umweltschutz" im Sparda-Bank Hamburg Award 2015 gewonnen. Am 7. Oktober 2015 fand die feierliche Preisverleihung im Wälderhaus in Hamburg-Wilhelmsburg statt....

1 Bild

RLS-Informationsveranstaltung

Rainer Keil
Rainer Keil | Rotherbaum | am 20.09.2015

Hamburg: Staatsbibliothek | Informationsabend über Restless Legs-Syndrom

1 Bild

Für alle RLS-Patienten und Angehörige

Rainer Keil
Rainer Keil | Rotherbaum | am 20.09.2015

Hamburg: Staatsbibliothek | RLS-Invormationsveranstaltung

1 Bild

Für alle RLS-Patienten und Angehörige

Rainer Keil
Rainer Keil | Rotherbaum | am 20.09.2015

Hamburg: Staatsbibliothek | RLS-Informationsveranstaltung

1 Bild

Für alle RLS-Patienten und Angehörige

Rainer Keil
Rainer Keil | Rotherbaum | am 20.09.2015

Hamburg: Staatsbibliothek | RLS - Informationsveranstaltung

2 Bilder

Füttern, Säubern, Retten

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Barmbek | am 30.06.2015

Der Tierschutzverein sucht wieder neue Helfer. Ehrenamt braucht Zeit

1 Bild

Altbürgermeister Voscherau in der Klinik 1

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 02.04.2015

Der 73-Jährige musste sich im UKE am Kopf operieren lassen

1 Bild

Senioren-Assistenten für eine demenzfreundliche Gesellschaft

Beate Klau
Beate Klau | St. Georg | am 23.03.2015

Hamburg: Innenstadt | Die weltweit erste Konfetti-Parade für und mit Menschen mit Demenz bewegte sich am 21. März mit Musik und viel Spaß durch die Hamburger Innenstadt. 18 Senioren-Assistenten aus Hamburg und Umgebung beteiligten sich. Mit Schirm, Charme und Melone setzten sie ein sichtbares Zeichen, dass Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen in die Mitte der Gesellschaft gehören, dass ein Leben trotz oder manchmal sogar wegen Demenz sehr...

1 Bild

Senioren-Assistenten für eine demenzfreundliche Gesellschaft

Beate Klau
Beate Klau | Norderstedt | am 23.03.2015

Norderstedt: Norderstedt | Die weltweit erste Konfetti-Parade für und mit Menschen mit Demenz bewegte sich am 21. März mit Musik und viel Spaß durch die Hamburger Innenstadt. 18 Senioren-Assistenten aus Hamburg und Umgebung beteiligten sich. Mit Schirm, Charme und Melone setzten sie ein sichtbares Zeichen, dass Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen in die Mitte der Gesellschaft gehören, dass ein Leben trotz oder manchmal sogar wegen Demenz sehr...

1 Bild

Senioren-Assistenten für eine demenzfreundliche Gesellschaft

Beate Klau
Beate Klau | Langenhorn | am 23.03.2015

Hamburg: Langenhorn | Die weltweit erste Konfetti-Parade für und mit Menschen mit Demenz bewegte sich am 21. März mit Musik und viel Spaß durch die Hamburger Innenstadt. 18 Senioren-Assistenten aus Hamburg und Umgebung beteiligten sich. Mit Schirm, Charme und Melone setzten sie ein sichtbares Zeichen, dass Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen in die Mitte der Gesellschaft gehören, dass ein Leben trotz oder manchmal sogar wegen Demenz sehr...

1 Bild

Konfetti-Parade am 21. März: Senioren-Assistenten demonstrieren für Solidarität mit Menschen mit Demenz

Beate Klau
Beate Klau | Norderstedt | am 16.03.2015

Norderstedt: Norderstedt | Lebensqualität im Alter zu bewahren und zu fördern ist ein Thema, das den Senioren-Assistenten/Plöner Modell am Herzen liegt. „Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen zu begleiten, ist eine unserer wichtigsten Aufgaben“ sagt die Senioren-Assistentin Beate Klau. Im Rahmen der bundesweiten Aktivierungs-kampagne KONFETTI IM KOPF, die unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident a.D. Professor Dr. Roman Herzog steht, findet...