offline

Hamburger Wochenblatt

Heimatort ist: Langenhorn
registriert seit 13.04.2012
Beiträge: 2.481 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 8
1 Bild

Langenhorn: Einbrecher verraten sich auf Instagram

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Langenhorn | vor 2 Stunden, 59 Minuten

Hamburg: Tangstedter Landstraße | Jugendliche klauen in Schulen Geld, Süßigkeiten, Kondome und verwüsten Klassenräume Langenhorn Die Hamburger Polizei hat drei 15 Jahre alte Schüler überführt und damit eine Reihe von Einbrüchen im Stadtteil Langenhorn aufgeklärt. Ende Januar, Anfang Februar wurde in zwei Schulen insgesamt sechs Mal eingebrochen. Die zunächst unbekannten Einbrecher verschafften sich Zugang, indem sie zuvor Fensterscheiben einwarfen. Aus den...

1 Bild

Hamburger Plattform für Kreative

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Langenhorn | am 14.02.2017

Hamburg: angstedter Landstraße 182 | 10. Börner Künstlertreff in Langenhorn am Wochenende erwartet mehr 2.000 Besucher Von Nicole Kuchenbecker Hamburg-Langenhorn Die Aufregung steigt bei Jürgen Beecken und seinem Team. Am kommenden Wochenende (18. und 19 Februar) erwartet der Organisator des 10. Börner Künstlertreffs zum ersten Mal rund 2000 Besucher im LaLi an der Tangstedter Landstraße. Doch es ist kein Börner Künstlertreff wie eh und je: In diesem Jahr...

2 Bilder

Wohnungen statt Amtsstuben

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Langenhorn | am 14.02.2017

Hamburg: Langenhorner Markt 7 | Ein launiger Abschied vom Ortsamt Fuhlsbüttel Fuhlsbüttel Es hat mit 62 Jahren noch nicht einmal das Rentenalter erreicht – das in mehreren Teilabschnitten ab 1955 errichtete Ortsamt in Fuhlsbüttel. Doch im März wird es schon Vergangenheit sein. Dann sollen an dieser Stelle Sozialwohnungen entstehen. Bei der Abriss-Party, zu der der Regionalausschuss Langenhorn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel eingeladen hatte,...

1 Bild

DVB-T-Abschaltung: Ärger mit Vodafone 2

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Langenhorn | am 14.02.2017

Rentnerin aus Fuhlsbüttel macht böse Erfahrung mit Kabelnetzanbieter. Bundesagentur mahnt Unternehmen ab Von Olaf Jenjahn Fuhlsbüttel Mitte Januar erhielt Martha Schlösser (Name von der Redaktion geändert) ein Schreiben vom Kundenservice der Vodafone Kabel Deutschland GmbH, die darin die DVB-T-Abschaltung ankündigte. Sie bot der 85-jährigen Dame eine Alternative mit „bis zu 100 digitalen Sendern, zeitflexibles Fernsehen...

1 Bild

Gesundheitssenatorin in Langenhorn

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Langenhorn | am 14.02.2017

Hamburg: Willersweg 31 | Das 62. Bürgerforum am 18. Februar steht unter dem Motto „Gesundheit und Pflege für alle“ Langenhorn Das 62. Langenhorner Bürgerforum am 18. Februar im Gemeindesaal der Eirenekirche steht unter dem Motto „Gesundheit und Pflege für alle“. Gastgeber Gulfam Malik (SPD) hat dazu die Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks (SPD) eingeladen, die über die Zukunft des deutschen Gesundheitssystems reden und mit den Teilnehmern...

1 Bild

Die gute Seele von Langenhorn

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Langenhorn | am 14.02.2017

Hamburg: Kirche am Tannenweg | Irene Schmitz, Nonne der katholischen Gemeinde „Heilige Familie“, hilft beherzt und ohne fromme Sprüche. Am 21. Februar sie 70 Jahre Langenhorn Irene Schmitz, eine der beiden Nonnen der katholischen Gemeinde „Heilige Familie“ am Tannenweg, gilt als „die wahrscheinlich am meisten respektierte Langenhornerin“. Am 21. Februar wird sie 70 Jahre alt. Seit 1995 lebt sie in Langenhorn. Sie besucht Menschen – nicht nur aus der...

2 Bilder

Hamburger Sturmflut: Zeitzeugen berichten

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Langenhorn | am 14.02.2017

Hamburg: Buchladen in der Osterstraße | Am 16. Februar 1962 überrollte eine gewaltige Flutwelle die Deiche – 315 Menschen starben Von Franz-Josef Krause Hamburg Der 16. Februar 1962 hat in der Hamburger Geschichte einen festen Platz. An diesem Tage wurde die Hansestadt von einer Sturmflut heimgesucht, wie sie zuvor noch nicht erlebt wurde. Schülerinnen der Stadtteilschule Stellingen und der Ida Ehre-Schule forschten zum Thema Flutkathastrophe, bei der 315...

1 Bild

DVB-T2 HD kommt: Abschied von Antennen

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Lokstedt | am 14.02.2017

Hamburg: Hugh-Greene-Weg 1 | So bleibt Ihr Fernseher auch nach dem 29. März auf Empfang. DVB-T-Signal wird umgestellt Hamburg Am 29. März wird bei vielen Menschen der Fernseher schwarz. Denn das bisher herkömmliche DVB-T-Signal für das Antennenfernsehen wird auf einen neuen Standard umgestellt: DVB-T2 HD. Das bringt zwar viele Vorteile, wer aber nicht vorbereitet ist, der kann nicht mehr TV-Sehen. Rund drei Millionen Haushalte in Deutschland sind...

1 Bild

Erneuter Einsatz am Hamburg Airport

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Langenhorn | am 13.02.2017

Hamburg: Flughafen Hamburg | Reizgas-Alarm: Am Montag mussten wieder mehrere Menschen medizinisch versorgen Hamburg-Fuhlsbüttel Nach dem Großeinsatz am gestrigen Sonntagmittag mit 68 Verletzten und einer Vollevakuierung des Gebäudes (das Wochenblatt berichtete), mussten Hamburger Rettungskräfte erneut am Montagvormittag gegen 10.19 Uhr ausrücken. 14 Personen klagten über Augen- und Atemwegsreizungen. Daraufhin alarmierte die Flughafenfeuerwehr zum...

1 Bild

Reizgas-Alarm: Flughafen Hamburg vorübergehend evakuiert

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Langenhorn | am 13.02.2017

Hamburg: Flughafen Hamburg | Großeinsatz für die Feuerwehr Hamburg – 68 Verletzte. Die Polizei ermittelt Hamburg-Fuhlsbüttel Am Sonntagmittag (12. Februar) musste der Hamburger Flughafen zeitweilig komplett gesperrt werden. Grund war ein Reizgas, das aus bislang unbekannter Ursache freigesetzt wurde. Es trat im Bereich der Zentralen Sicherheitskontrolle in der sogenannten Plaza aus. Flughafengäste klagten über Augenbrennen, Reizhusten und Übelkeit....

1 Bild

Millionenbetrüger am Hamburg Airport gefasst

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Langenhorn | am 13.02.2017

Hamburg: Flughafen Hamburg | Der Beschuldigte wurde europaweit gesucht. Ihm werden 97 Betrugsfälle vorgeworfen Hamburg-Fuhlsbüttel Der 38 Jahre alte Mann, der am Donnerstagnachmittag aus Istanbul in Hamburg landete, war europaweit zur Fahndung ausgeschrieben. Bei der Einreisekontrolle wurde sein Reisepass überprüft und brachte im Fahndungssystem einen Treffer. Der Mann wurde von der Staatsanwaltschaft Hamburg gesucht. Sie wirft ihm gewerbs- und...

1 Bild

Warnung vor falschen Polizisten in Langenhorn

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Langenhorn | am 13.02.2017

Polizei Hamburg warnt vor Trickbetrügern am Telefon Langenhorn Am Montag (6. Februar) kam es im Hamburger Stadtteil Langenhorn zu zwölf Trickbetrugsversuchen am Telefon. Die Opfer waren alle zwischen 71 und 90 Jahren alt. Der Täter gab sich am Telefon als Polizeibeamter mit dem Namen „Thomas Wagner“ aus. Der Trickbetrüger versuchte, durch gezielte Fragen die finanzielle Situation der Geschädigten zu erfahren. Zudem wollte...

1 Bild

UHC holt Deutschen Hockey-Hallentitel

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Langenhorn | am 08.02.2017

Hockey-Damen des Uhlenhorster HC haben es erneut geschafft Von Thomas Maibom Hummelsbüttel Die Hockey-Damen des Uhlenhorster HC haben es wieder geschafft. Nach 2014 gewann das Team von Trainer Claas Henkel die Deutsche Hockey-Hallenmeisterschaft, diesmal in einem Hamburger Duell. Der Harvestehuder THC war nach Penalty-Schießen 7:8 gegen den UHC unterlegen. Für das Derby waren beide Teams nach Mülheim gereist. Im...

1 Bild

Alles rund ums Thema Traumata

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Norderstedt | am 07.02.2017

Norderstedt: Rathausallee 50 | 16. Medizinische Vortragsreihe am 10. Februar mit 20 Fachleuten in Norderstedt Norderstedt Die Vortragsreihe hat sich bewährt und geht am Freitag, 10. Februar, in ihre 16. Auflage. Im Norderstedter Rathaus werden von 10.30 bis 19 Uhr gut 20 Ärzte, Therapeuten, Apotheker und Vertreter vom Medizinischen Dienst über das Thema: „Trauma – wie Körper und Seele wieder gesund werden“ referieren und informieren. „Wir werden den...

2 Bilder

Studie zum Thema Radschnellwege 1

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Langenhorn | am 07.02.2017

Ohne Stau schneller zur Arbeit. Norderstedt und Hamburg prüfen „Radautobahnen“ Von Burkhard Fuchs Norderstedt Die Kommunen haben das Fahrrad als Alternative für den automobilen Verkehr entdeckt. So hat Norderstedt zum Beispiel seit Jahren seine Radwege ausgebaut und beteiligt sich an einem bundesweiten Modellversuch, Lastfahrräder zum Einkaufen zu nutzen. Doch damit nicht genug. Nun sollen die Arbeitspendler durch...