Sieg gegen die Bayern – Meister!

Anzeige
Die Frauen des Uhlenhorster HC. Sie gewannen die Deutsche Meisterschaft Foto: tm

Uhlenhorster Hockeyspielerinnen sichern sich den Titel. UHC-Männer verlieren ihr Finale

Hummelsbüttel. Die Feier im UHC-Clubhaus war lang, bis in die Morgenstunden des Montags zog sie sich hin. So richtig Grund zu feiern hatten aber nur die Hockeyspielerinnen des Uhlenhorster HC. Sie gewannen mit 4:0 das auf dem Platz der Universität Hamburg ausgetragene Endspiel um die Deutsche Meisterschaft. Die Männer verloren hingegen 3:4 gegen Rot-Weiß Köln.

Erstmals waren beide UHC-Teams ins Meisterschaftsendspiel eingezogen. Während sich die Frauen in einer Hitzeschlacht 4:1 souverän gegen den Düsseldorfer HC durchsetzten, machten es die Herren spannend. Nach 3:1 Führung mussten sie noch den Ausgleich hinnehmen. Erst im Penaltyschießen konnten sie den Harvestehuder THC mit 5:3 besiegen. Beide Crews im Finale!
„Unsere Taktik bei über 40 Grad Celsius auf dem Kunstrasen war, alle paar Minuten die Spielerinnen durchzuwechseln“, sagte Frauen-Trainer Claas Henkel. Aufgrund der großen Leistungsbreite im Team, kein anderer Verein stellt so viele Nationalspielerinnen wie der UHC, konnten die Hamburgerinnen Druck und Tempo hoch halten und gewinnen. Lediglich im Tor ließ Henkel die Nationalkeeperin Yvonne Frank durchspielen und Jessica Kloevekorn auf der Bank.
„Ich bin meinen Vorderspielerinnen dankbar, dass sie mich bei den Temperaturen fast beschäftigungslos gehalten haben“, sagte Yvonne Frank.
Im Finale wartete Henkels ehemalige Mannschaft auf den UHC: der Münchener SC. Für den Trainer war das kein Problem. „Mein Herz schlägt für den UHC“, sagte Henkel. Und sein Team coachte er zu einen ganz souveränen 4:0-Sieg. Die Taktik, den Gegner vom eigenen Tor fernzuhalten, ging auch diesmal wieder auf. Auch wenn es nach dem 3:0 zwei kritische Szenen gab. Beide Male verfehlte München das UHC-Tor nur um wenige Zentimeter. (tm)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige