Vorspiel gegen Ballboys

Anzeige
Organisator Alexander von Beym (links) mit Thomas Hitzlsperger, Schirmherr des Fußballturniers Foto: Carolin Küppers/ wb

EM schwul-lesbischer Fußballer ab 11. Juni in Garstedt

Norderstedt Die Vorbereitungen sind so gut wie abgeschlossen. Ab Donnerstag, 11. Juni, wird Norderstedt zum Austragungsort einer Euopameisterschaft. Der Hamburger Verein Startschuss veranstaltet auf dem HSV-Trainingsgelände in Garstedt die3. Europameisterschaft der schwulen und lesbischen Fußballer. Die IGLFA (International Gay & Lesbian Football Association) European Championship ist ein Event für Breitensportler, die 1992 gegründet wurde und sich zum Ziel gesetzt hat, eine Fußballkultur für Homo- und Bisexuelle, Transgender und Queers zu entwickeln. Rund 400 Sportler aus neun Ländern werden sich zum sportlichen Vergleich treffen. Thomas Hitzlsperger ist Schirmherr der Veranstaltung. Besonders stolz ist Alexander von Beyme, Leiter des Organisationskomitees darauf, dass auch russische und serbische Kicker mit von der Partie sein werden. „In beiden Ländern werden Homosexuellen verfolgt. Es gehört viel Mut dazu, bei diesem Turnier zu spielen“, sagt von Beyme.
Viele der Teams tragen phantasievollen Namen. So kicken die Ballboys aus Hamburg mit, aus England kommen beispielsweise die Trowbridge Tigers und der amtierende Europameister Village Manchester. Vorspiel Berlin ist am Start, wie auch Cream Team Cologne, Panamboyz United aus Paris, Stockholm Snipers, Moscow Minders oder GFC Friends Prague. Die Kicking Deerns vom Ausrichterverein Startschuss SLSV Hamburg werden beim Turnier ihre ersten Spiele bestreiten.
Die Männer spielen in drei Leistungsklassen, bei den Frauen gibt es einen Wettbewerb. Insgesamt 30 Teams werden um die Siegertrophäen spielen, die Vizeeuropameister Thomas Hitzlsperger bei der abschließenden Gala im Ballsaal des Millerntorstadions überreichen wird.
Im Gegensatz zur UEFA Fußball Europameisterschaft, bei der Karten zu hohen Preisen erhältlich und schnell ausverkauft sind, ist der Eintritt zu diesem Turnier kostenfrei. Limitiert wie die normalen EM-Tickets sind nur die Parkplätze rund um die Paul Hauenschild-Anlage. Wer mit dem Rad oder öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, hat definitiv weniger Stress.
Am Donnerstag findet im Hamburger Knust die Eröffnungsfeier statt, Freitag und Sonnabend wird ab 9.30 Uhr gespielt. Das große Finale ist für Sonnabend, 15.30 Uhr angesetzt. Die feierliche Siegerehrung ist dann abends im Stadion des FC St.Pauli, der Sonntag beendet mit dem gemeinsamen Frühstück und einem Community Event diese Meisterschaft. (tm)

Unter Euro Cup 2015 gibt es alles Wissenswerte rund um die Veranstaltung im Internet
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige