Marienthal: Kultur

1 Bild

Klavierkabarett im Kulturraum Allegro

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Rahlstedt | vor 4 Tagen

Hamburg: Güstrower Weg 2 | Johannes Kirchberg kommt am 21. April mit seinem Programm „Wie früher, nur besser“ nach Rahlstedt Rahlstedt „Wie früher, nur besser“: Mit diesem Programm kommt Johannes Kirchberg nach Rahlstedt. Wenn sich Mann und Frau, nicht mehr ganz taufrisch, zum ersten Rendezvous treffen, dann kann es sein „Wie früher, nur besser“. Wenn die Schwesig-Forderung „30 Prozent Frauen im Vorstand von Unternehmen“ umgesetzt wird auf...

1 Bild

Ringelnatz-Abend in Rahlstedt

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Rahlstedt | vor 4 Tagen

Hamburg: Rahlstedter Straße 29 | Schauspielerin Maria Hartmann und der Akkordeonspielerin Natalie Böttcher folgen literarisch und musikalisch der Spur des Dichters Rahlstedt Joachim Ringelnatz (1883-1934) ist ein Volksdichter und fast jeder kennt Sprüche oder humoristische Gedichte des Künstlers. Auch für seine Figur Kuttel Daddeldu liebte das Publikum den Schriftsteller und Kabarettisten. Faszinierend an Ringelnatz (Hans Gustav Bötticher) ist, dass...

2 Bilder

Junge Fotografie in den Deichtorhallen

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Altstadt | vor 4 Tagen

Hamburg: Deichtorstraße 1 | Haus der Photographie zeigt noch bis 1. Mai die Arbeiten der Arbeiten der aktuellen Preisträger Hamburg-City Die Wettbewerbsausstellung „Gute Aussichten. Junge Deutsche Fotografie 2016/17“ ist ein jährliches Highlight in den Fotoausstellungen der Deichtorhallen, zeigt sie doch Arbeiten von jungen Absolventen deutscher Hochschulen im Bereich Fotografie. Ohne ein vorgegebenes Thema haben sich dieses Jahr viele mit der...

1 Bild

„Die Frau ohne Schatten“ an der Staatsoper gefeiert

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Rotherbaum | vor 4 Tagen

Hamburg: Große Theaterstraße 25 | Regisseur Kriegenburg macht aus der Oper von Richard Strauss ein fesselndes Psychodrama Hamburg Zwei Welten, durch eine Wendeltreppe verbunden, treffen aufeinander. In der einen droht der Kaiserin und dem Kaiser der Tod. Es stellt sich einfach kein Thronfolger ein. Für sie bedeutet das die Rückkehr in das Geisterreich ihres Vaters Keikopad, der Kaiser selbst soll zu Stein erstarren. Eine Welt tiefer weigert sich die Frau...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Wenn ein Brummbär zur Mama wird

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Barmbek | vor 4 Tagen

Hamburg: Bramfelder Straße 9 | Hamburger Puppentheater zeigt „Gans der Bär“ für Kinder ab drei Jahren Bramfeld „Mama“ quakt das Gänseküken, als es aus dem Ei schlüpft, das dem Bären direkt vor die Füße gekullert ist. „Moment mal“, brummt der Bär, „ich bin doch nicht deine Mama. Ich bin ein Bär! ... und du bist – anders!“ Doch davon will die kleine Gans nichts wissen. Sie klettert wie ein Bär und erledigt schließlich sogar den Fuchs. Hat der Bär sich...

1 Bild

Vom Meister der Gitarre lernen

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Dulsberg | vor 4 Tagen

Hamburg: Alter Teichweg 200 | Rafael Aquirre Miñarro gibt Konzert im Kulturhof Dulsberg und Kursus Dulsberg Der spanische Gitarrist Rafael Aguirre Miñarro gewann zwölf erste Preise in wichtigsten Wettbewerben auf der ganzen Welt, sein breit gefächertes Repertoire führte ihn in 28 Länder. Am Freitag, den 21. April, zeigt er sein Können auf der Bühne des Kulturhofes Dulsberg. 1984 in Malaga geboren begann Aguirre seine musikalische Ausbildung im Alter...

2 Bilder

Vorhang auf für Hamburger Puppentheater

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Barmbek | vor 4 Tagen

Hamburg: Bramfelder Straße 9 | Kulturbehörde unterstützt Bühne in Barmbek, die zunehmend auch auf ein Abendprogramm für Erwachsene setzt Von Daniela Barth Hamburg-Barmbek Der Stadtteil Barmbek entpuppt sich mehr und mehr als Hort kultureller Perlen – und wird nun offenbar endlich auch politisch entsprechend gewürdigt und, noch viel wichtiger, auch gefördert. Neben großen Plänen wie einer Theatermeile mit Jungem Schauspielhaus und Theaterakademie am...

1 Bild

Geld für Hamburger Privattheater

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Borgfelde | vor 5 Tagen

Hamburg: Klaus-Groth-Straße 23 | Hamburger Sprechwerk bekommt Zuschüsse für aktuelle Produktion Hamburg Die Stadt unterstützt Privattheater bis Ende 2018 mit insgesamt 224.000 Euro. Das Geld geht an zehn Theaterproduktionen. Eine Jury hat Empfehlungen für die Zuschüsse ausgesprochen, denen die Behörde für Kultur und Medien folgt. „In vielen ihrer Projekte greifen die Hamburger Privattheater gesellschaftlich relevante Themen wie Demokratie, Flucht oder...

2 Bilder

Nachts im Museum

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Altstadt | vor 5 Tagen

Hamburg: Glockengießerwall 5 | Am 22. April öffnen wieder 54 Hamburger Museen abends ihre Türen Von Olaf Jenjahn Hamburg Museum einmal ganz anders erleben. Im Rahmen der 17. Langen Nacht der Museen, am 22. April, öffnen die teilnehmenden 54 Museen der Hansestadt ihre Türen um 18 Uhr. Sie bieten den Besuchern, neben ihren Ausstellungsstücken, auch die ein oder andere begleitende Veranstaltung, die sonst so nicht zu erleben ist. Rund 800 Termine, von der...

5 Bilder

Open Air Konzerte Hamburg

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Winterhude | vor 5 Tagen

Hamburg: Saarlandstraße 71 | Ab 13. Mai startet wieder auf der Freilichtbühne im Stadtpark die Konzertsaison unter freiem Himmel Von Holger Hollmann Hamburg-Winterhude Der Rasen vor der Freilichtbühne im Stadtpark hat gerade seinen ersten Wachstumsschub hinter sich, da sind die ersten Konzerte der Open Air Saison 2017 bereits ausverkauft. Doch wer die alte Hannoveraner Rockband Fury in the Slaughterhouse (14. und 15. Juli), die legendären Hamburger...

2 Bilder

Theater Kontraste in Gefahr?

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Winterhude | vor 5 Tagen

Hamburg: Hudtwalckerstraße 13 | Neue Intendantin im Winterhuder Fährhaus und neue Abo-Kombi mit dem Ohnsorg-Theater Von Christian Hanke Winterhude Sie sind wieder da und eröffnen die nächste Spielzeit an der Komödie Winterhuder Fährhaus: Herbert Herrmann und Nora von Collande, das beliebteste Paar in der Publikumsgunst des Komödientheaters in Hamburg-Winterhude. „Aber ganz anders als erwartet“, verriet die neue Intendantin Britta Duah bei der...

1 Bild

Tanz und Tapir entführt in den Urwald

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Tonndorf | am 12.04.2017

Hamburg: Charlottenburger Straße 1 | Tanz und Musik am Ostersonntag um 15 Uhr im Jenfeld-Haus Jenfeld Tanz und Tapir entführt das Publikum in den Süden von Amerika, genauer: in den Urwald von Argentinien. Hier wächst eine Blume, die nicht von Sonne und Wasser lebt, sondern von Tanz und Musik. In Argentinien liegt nicht nur der höchste Berg von Amerika und der tiefste Punkt der Erde, sondern auch tropischer Regenwald. Zwischen riesigen Bäumen und...

1 Bild

Plattdeutsche Komödie zum Jubiläum

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Barsbüttel | am 12.04.2017

Barsbüttel: Soltausredder 20 | 70 Jahre Volksbühne Jenfeld. Gefeiert wird mit dem Stück „Sluderkram in’t Treppenhuus“ Jenfeld/Barsbüttel Siebzig Jahre alt wird die Volksbühne Jenfeld. Seit 50 Jahren spielt Annegret Staeger mit. Auf besonderen Wunsch der Jubilarin startet die Bühne jetzt mit der plattdeutschen Komödie „Sluderkram in’t Treppenhuus“ von Jens Exler in ihr Jubiläumsjahr. Regie führen Ruth Veldkamp und Jutta Pachnicke. Meta Boldt...

3 Bilder

Open-Air-Kunst auf dem Überseeboulevard

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Altstadt | am 12.04.2017

Hamburg: Überseeboulevard | Ausstellung „Meisterhaft getarnt“ zeigt die Motiv-Suche des Fotografen Art Wolfe Von Stefanie Hörmann HafenCity Ein Eisfuchs aus Kanada, der mit dem Weiß der Landschaft verschmilzt, ein Gepard aus Südafrika, der hinter braunem Steppengras verschwindet und ein Teppichchamäleon, das sich durch ein helles Grün im Blätterdickicht tarnt – die Models von Art Wolfe sind allesamt Verkleidungskünstler. Unter dem Titel...

1 Bild

Shakespeare im Ernst Deutsch Theater

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Uhlenhorst | am 12.04.2017

Hamburg: Friedrich Schütter Platz 1 | Volker Lechtenbrink inszeniert „Der Widerspenstigen Zähmung“ Uhlenhorst William Shakespeares Komödie „Der Widerspenstigen Zähmung“ ist eines der umstrittensten Stücke des Dramatikers. Wird hier doch eine selbstbewusste junge Frau, die als „zänkisch“ gilt, von einem sehr selbst bewussten Mann in klassischer Macho-Art überrumpelt, geheiratet und durch Essens- und Schlafentzug „gezähmt“. Doch wer das Stück genau liest, stellt...

1 Bild

Comedy vom Dorf in Dulsberg

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Dulsberg | am 12.04.2017

Hamburg: Alter Teichweg 200 | Gesa Dreckmann präsentiert im Kulturhof ihr Programm „Ich war jung und brauchte das Feld“ Dulsberg Gesa Dreckmann ist eine fröhliche Mischung: Ihre Mutter stammt aus Haiti, ihr Vater ist, wie sie selbst sagt, „ein norddeutscher Holzkopf“ vom Dorf. Als norddeutsche Deern ohne blonde Zöpfe wuchs die kleine Gesa in einem 500-Seelen-Kaff nördlich von Hamburg auf, ihre Mutter hatte in den 1960iger-Jahren in eine...

3 Bilder

Die „Montagsmaler“ aus Rahlstedt

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Rahlstedt | am 12.04.2017

Hamburg: Güstrower Weg 2 | KulturRaum „Allegro“ zweigt naive Malerei, abstrakte Motive Von Reinhard Meyer Rahlstedt „Du warst die erste, die mit Kunst, Kultur und Integration Ernst gemacht hat“, sagt Anne Steiner, Mitbegründerin des Vereins Gabriel zu Renate Gerber, Kunstpädagogin. Sie war als Leiterin der „Montagsmaler“ aus Schwarzenbek mit ihrer Malgruppe zur ersten, gut besuchten Vernissage in das „ Allegro“, dem neuen KulturRaum Rahlstedt im...

1 Bild

Rahlstedter Kulturwerk vergibt „Publikumspreis“

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Rahlstedt | am 12.04.2017

Hamburg: Boizenburger Weg 7 | Bereits zum fünften Mal können Rahlstedter ihre Werke einreichen. Info-Abend zum Wettbewerb am 19. April Rahlstedt Das Kulturwerk Rahlstedt vergibt wieder den „Publikumspreis“. Bereits zum fünften Mal sind alle Rahlstedter eingeladen, ihre Werke einzureichen und öffentlich zu präsentieren. Eine Fachjury und das Publikum der Ausstellung küren am Ende den Sieger. Das KulturWerk informiert am Mittwoch, 19. April, über die...

2 Bilder

Ausstellung „Holz bewegt“

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Barmbek | am 11.04.2017

Hamburg: Museum der Arbeit, Wiesendamm 3 | Museum der Arbeit in Barmbek zeigt innovative Werke aus den Bereichen Möbel, Design und Interieur Barmbek 48 hölzerne Exponate sind im Museum der Arbeit im Rahmen der Ausstellung „Holz bewegt“ zu sehen. Fachschüler, Tischlermeister, Gesellen und Innenarchitekten haben die besonderen Stücke im Rahmen des gleichnamigen Norddeutschen Nachwuchswettbewerbes entworfen und gefertigt. Zum Auftakt der Schau wurden die Sieger...

1 Bild

Kultur im Flughafen Hamburg

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Alsterdorf | am 11.04.2017

Hamburg: Flughafenstr. 1-3 | „Kunst am Gate“: Passagiere können eine Foto-Ausstellung vor dem Abflug besuchen Von Olaf Jenjahn Fuhlsbüttel Vier Mal im Jahr kommen Hamburger Airport-Passagiere für Kurz- und Mittelstrecken in den Genuss, sich vor ihrem Abflug an schön anzusehenden Kunstwerken zu erfreuen. Mit „Kunst am Gate“ bietet der Flughafen seit Anfang 2016 Kunstschaffenden die Möglichkeit, ihre Werke im Wartebereich der Gates C09 – 14 zu...

2 Bilder

Französische Augenblicke in Eilbek

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Hamm | am 06.04.2017

Hamburg: Eilbektal 33 | Fotoreise durch die Bretagne und die Normandie in der Versöhnungskirche Eilbek Eine Ausstellung mit Impressionen einer fotografischen Reise durch die Bretagne und die Normandie zeigt die Versöhnungskirche Eilbek im kleinen Gemeindesaal. Der Titel der Schau mit Arbeiten des Kieler Fotowerks ist „Französische Augenblicke – Bretagne, Normandie“. Die fünf Fotografen Burkhardt Stevens, Bernd Bünsche, Hans Krohn, Folkert...

1 Bild

„Zappelphilipp“ im Kulturhof Dulsberg

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Dulsberg | am 05.04.2017

Hamburg: Alter Teichweg 200 | Am Freitag läuft der Kinderfilm über den kleinen Bram, der nicht still halten kann. Ab 6 Jahren Dulsberg Der Film „Der kleine Zappelphilipp“ ist im Kulturhof Dulsberg zu sehen. Es geht um den siebenjährigen Bram, der sich für alles interessiert, was um ihn herum passiert. Als Bram in die Schule kommt, trifft er in der ersten Klasse auf Lehrer Fisch. Der mag es gar nicht, dass Bram immer herumzappelt. Erst als sich Herr...

1 Bild

Klingende Hamburgensien im Museum

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Altstadt | am 05.04.2017

Hamburg: Holstenwall 24 | Duo „LaPortaMusicale“ erweckt historische Instrumente wieder zum Leben Stefanie Hörmann Hamburg-City Ein Konzert des Duos „LaPortaMusicale“ mit Werken der Hamburger Komponisten Georg Philipp Telemann, Johann Schop und Matthias Weckmann gibt es am Donnerstag, den 6. April, im Museum für Hamburgische Geschichte zu hören. Besonders schön: Unter dem Motto „Klingende Hamburgensien“ spielen die Musikerinnen Anke Dennert...

1 Bild

Ausstellung „Woodlands and beyond“

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Altstadt | am 05.04.2017

Hamburg: Pumpen 8 | Flo Peters Gallery präsentiert bis 20. Mai Fotos von Wäldern und anderen Naturlandschaften Hamburg-City Eine Ausstellung mit ganz besonderen Fotos von Wäldern und anderen Naturlandschaften zeigt ab Freitag, den 7. April, die Galerie Flo Peters. Fotografiert hat die „Woodlands“ der Freiburger Mat Hennek. Der vielseitige Fotograf, geboren 1969, arbeitete zunächst für die großen Marken in der Werbung, konzentrierte sich dann...

2 Bilder

Die Elphi als Kunstobjekt

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Altstadt | am 05.04.2017

Hamburg: Am Dalmannkai 6 | Hamburgs neues Wahrzeichen einmal anders – Ausstellung in der Kunstkantine HafenCity Die Elbphilharmonie inspiriert Künstler weltweit. Die Architektur, der Große Saal – die Schönheit des Konzerthauses berührt Fotografen, Maler und Bildhauer genau wie den ganz normalen Besucher. 25 Kreative aus Hamburg haben jetzt eine gemeinsame Ausstellung mit Bildern und Skulpturen der Elbphilharmonie in Nissis Kunstkantine eröffnet. Die...