Martin Schmitz zeigt „Spielgebilder“

Wann? 09.12.2016 bis 13.01.2017

Wo? Schloßstraße 60, Schloßstraße 60, 22041 Hamburg DE
Anzeige
Eines der Bilder von Martin Schmitz, das in der Ausstellung gezeigt wird Foto: Schmitz
Hamburg: Schloßstraße 60 |

Wandsbeker Künstler stellt seine Arbeiten im Bezirksamt aus

Wandsbek Der Wandsbeker Künstler Martin Schmitz stellt unter dem Titel „Spielgebilder – gedruckt, bemalt, gebügelt“ seine neuen Werke im Bezirksamt Wandsbek aus. Schmitz bearbeitet Ausdrucke von Fotografien künstlerisch mit verschiedenen experimentellen Mal- und Collagetechniken. Er experimentiert mit unterschiedlichen Techniken und Materialien aus Küche und Haushalt. Im Dezember 2014 hatte der Künstler bereits die Ausstellung „Frauenbilder“ vorgestellt. Schon die erste Ausstellung fand großen Anklang. Bei dem aktuellen Kunstprojekt haben mehr als zwanzig Frauen Fotografien von sich zur Verfügung gestellt. Vorgabe: Die Frauen sollten Selbstbildnisse von sich anfertigen, so wie sie von der Außenwelt gesehen werden wollen. Die Wirkung der Fotografien hat Schmitz mit Techniken verstärkt unter Einsatz von Kaffeesatz, Zitronensaft, Leinöl oder auch Zahnpasta. (wb)

„Spielgebilder – gedruckt, bemalt, gebügelt“: Vernissage, Freitag, 9. Dezember, 14 Uhr, im Bezirksamt Wandsbek, Schloßstraße 60. Bis 13. Januar 2017
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige