Hamburger schwimmen für den guten Zweck

Wann? 22.04.2017 bis 23.04.2017

Wo? Bibliothek der Helmut-Schmidt-Universität, Holstenhofweg 85, Holstenhofweg 85, 22043 Hamburg DE
Anzeige
Beim 24-Stunden-Schwimmen stehen der Spaß und der Einsatz für den guten Zweck im Vordergrund Foto: wb
Hamburg: Bibliothek der Helmut-Schmidt-Universität, Holstenhofweg 85 |

Der „nasse Marathon“ geht über 24 Stunden und findet am 22. und 23. April in der Helmut-Schmidt-Uni statt. Anmeldeschluss ist 1. April

Hamburg Alle „Wasserratten“, die Spaß an einer Großveranstaltung und auch noch eine soziale Ader haben, werden sich am Wochenende 22./23. April in der Schwimmhalle der Helmut-Schmidt-Universität treffen, um am 24-Stunden-Schwimmen teilzunehmen. Ein „nasser Marathon“ zugunsten des Vereins Soldatentumorhilfe Hamburg, der bereits zum achten Mal stattfindet. Insgesamt können 15 Teams mit bis zu 30 Teilnehmern Spenden für den guten Zweck sammeln. Zehn Teams stehen bereits auf der Starterliste. Kein Wunder: Denn das 24-Stunden-Schwimmen in der Halle im Holstenhofweg 85 in Wandsbek ist seit Jahren ein echtes Happening für alle Schwimmfreunde. 2016 kamen so insgesamt 11.000 Euro für den guten Zweck zusammen. Die Startgebühr beträgt 5 Euro pro Person. Zur Übernachtung steht die Sporthalle der Bundeswehr-Uni zur Verfügung. (to)

Anmeldeschluss ist Sonnabend, 1. April. Weitere Infos gibt’s bei Saskia Frieber unter Telefon 0151/53 34 84 45, per Mail an 24stundenschwimmen@hsu-hh.de oder im Internet unter www.24h-hsu.de

Info

Die Soldatentumorhilfe Hamburg wurde 1983 am Bundeswehrkrankenhaus gegründet. Mit begleitenden Maßnahmen werden die medizinische Behandlung und die psychische Betreuung von Tumorkranken gefördert. Weitere Infos: www.soldatentumorhilfe-hamburg.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige