Hamburg Giants boxen vor Heimkulisse

Wann? 21.01.2017

Wo? Rüterstraße 75, Rüterstraße 75, 22041 Hamburg DE
Anzeige
Superschwergewichtler Peter Kadiru (l.) verlor seinen ersten Kampf gegen den Schwedter Eric Brechlin nach PunktenFoto: Helmke
Hamburg: Rüterstraße 75 |

Am 21. Januar ist Bundesliga Nord-Auftakt in der Sporthalle Wandsbek

Wandsbek Darauf haben alle Boxsportfreude der Hansestadt schon lange gewartet: Am Sonnabend (21. Januar) feiern die Hamburg Giants ihre Heimpremiere in der 1. Bundesliga Nord. Gegner in der Sporthalle Wandsbek ist ab 19 Uhr die Staffel von Hertha BSC Amateurboxen hat es in dieser Form in der Hansestadt seit Anfang der 1990-er-Jahre nicht mehr gegeben. Damals waren der TSV Glinde und die SV Polizei/ Sparta Flensburg mit ihren Riegen in der Bundesliga vertreten. Um so erfreulicher ist es, dass es Christian Morales und seinem Cousin Raiko Morales, Mitglied der HT 16, gelungen ist, eine Mannschaft auf die Beine zu stellen, der 28 Kaderboxer angehören. Von ihnen kommen acht pro Kampf in den Gewichtsklassen 53, 57, 61, 65, 70, 76, 82 und mehr als 91 Kilogramm zum Einsatz. Star des Teams ist Superschwergewichtler Peter Kadiru, der 2014 in China Jugend-Olympiasieger wurde. Weiter zum Team zählen der 19-Jährige Deutsche Halbweltergwichtsmeister Edison Zani (SV Polizei/ -65kg), der U21-Meister Younes Zarraa (Boxring Neuss/ -57kg), Nenad Stanic (TH Eilbeck/ -61kg), Berat Tolga Aciksari (SV Polizei/ -69kg), Ike Schmidt (Hammer Gym/ -70kg), Ammar Abduljabar (TH Eilbeck/ -81 kg) und Max Degenhart (ACE Elmshorn/ +91kg).

Bundesliga-Auftakt enttäuschte

Etwas enttäuschend verlief für die Giants der Bundesliga-Auftakt. Beim UBV 48 Schwedt wurde knapp mit 11:13 verloren „Unsere Jungs haben gut gekämpft. Leider gab es aber zwei Fehlurteile zu unseren Ungunsten, sonst hätten wir nicht verloren“, so Giants-Manager Raiko Morales. „Beim Heimdebüt in Hamburg werden wir unserem Publikum zeigen, dass wir Winner sind.“ Der Staffel Nord gehören vier Teams an, die einen Vor- und Rückkampf bestreiten. Der Sieger trifft im Finale um den Deutschen Meistertitel auf den Erstplatzierten der Südgruppe. (th)

Tickets ab 15 bis 75 Euro gibt über Homepage www.hamburg-giants.de oder an der Tageskasse, die ab 17 Uhr geöffnet hat
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige